Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Fans enjoy the VAX LIVE concert at SoFi Stadium on May 2, 2021, in Inglewood, California. VAX LIVE: The Concert to Reunite the World helped mobilize $302 million and more than 26 million COVID-19 vaccine doses to help communities in need and frontline workers stay protected.
Rozette Rago for Global Citizen
WirkungArmut beenden

Großer Erfolg: 'VAX LIVE' mobilisiert 302 Millionen US-Dollar und 26 Millionen COVID-19-Impfdosen

Wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist: Durch VAX LIVE: The Concert to Reunite the World konnten 302 Millionen US-Dollar (rund 248,29 Millionen Euro) an Zusagen und über 26 Millionen COVID-19-Impfstoffe mobilisiert werden. Damit sollen besonders Mitarbeiter*innen des Gesundheitswesens und benachteiligte Gemeinschaften unterstützt werden.

Das Ziel des Konzerts, das seit Ausbruch der Pandemie das erste groß angelegte Musik-Event vor einem Live-Publikum war: Zusagen von Entscheidungsträger*innen aus Politik, Wirtschaft und Philanthropie für die gerechte Verteilung von COVID-19-Impfstoffen, um die Pandemie für alle Menschen, überall, zu beenden und die Weichen für eine gerechte Welt zu stellen. Dafür forderte Global Citizen im Rahmen der VAX LIVE-Kampagne auch Pharmaunternehmen wie Moderna oder BionTech/Pfizer auf, zusätzliche Dosen zum Selbstkostenpreis bereitzustellen und das Liefervolumen von Dosen an COVAX, die Impfsäule des ACT-A, zu erhöhen. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen:

  • 302 Millionen US-Dollar wurden als Zusagen von Kanada und Kroatien sowie 2,5 Millionen US-Dollar (rund 2,06 Millionen Euro) von Unternehmen zur Unterstützung des ACT-A für eine gerechte Verteilung von COVID-19-Impfstoffen, -Tests und Behandlungsmethoden gemacht.
  • 13,25 Millionen COVID-19-Impfstoffdosen werden von Norwegen, Spanien, Neuseeland, Kroatien und den Vereinigten Arabischen Emiraten an die am meisten gefährdeten Gemeinden regional und weltweit abgegeben.
  • 39,6 Millionen US-Dollar (rund 32,56 Millionen Euro) wurden von Philanthrop*innen und Unternehmen für COVAX zugesagt, die weltweite Initiative für einen gerechten Zugang der COVID-19-Impfstoffe. Diese wurden von der Impfallianz GAVI um weitere 23,6 Millionen US-Dollar aufgestockt, so dass insgesamt 63,3 Millionen US-Dollar zusammenkamen. Genug um 12,66 Millionen Impfstoffdosen zu erwerben
  • Prinz Harry und Meghan, Herzog und Herzogin von Sussex, riefen Bürger*innen dazu auf, für COVAX zu spenden. Derzeit hat ihre Initiative bereits 535.000 US-Dollar (rund 440.000 Euro) mobilisiert, die den Kauf von 107.000 COVID-19-Impfstoffen ermöglicht. 
  • Portugal wird die Lieferung seiner ursprünglichen Zusage, eine Million Dosen für portugiesischsprachige Länder bereitzustellen, vorziehen, um im Juni 2021 starten zu können. 
  • Insgesamt wurden Zusagen für mehr als 26 Millionen COVID-19-Impfstoffdosen von Regierungen, Unternehmen und Philanthrop*innen gemacht, um die Menschen weltweit, die es am meisten benötigen, mit den oben genannten Mitteln zu unterstützen.

Wir rufen Entscheidungsträger*innen dazu auf, ihren überschüssigen Vorrat an COVID-19-Impfstoffen über die Impfsäule COVAX an Länder abzugeben, die sie dringend benötigen. 

Die G7 und die EU haben einen Überschuss an mehr als 1,24 Milliarden COVID-19-Impfdosen und wohlhabende Länder wie Großbritannien oder Deutschland haben bisher keine Zusagen gemacht, überschüssige Dosen während ihrer nationalen Impfkampagnen abzugeben. 

Doch derzeit ist die Abgabe von Impfdosen die einzige Strategie, um allen Ländern einen gerechten Zugang zu den Impfstoffen zu bieten und die Einführung von Impfstoffen in ihrer Bevölkerung zu unterstützen. Globale Pharmaunternehmen müssen mit außerordentlicher Zielstrebigkeit, Verantwortung und Führungsstärke auf die globale Ungerechtigkeit reagieren, indem sie COVID-19-Impfstoffe zum Selbstkostenpreis an COVAX bereitstellen. 

Zudem sollten sich Pharmakonzerne und die Staats- und Regierungschef*innen der Welt gemeinsam dafür einsetzen, dass der Widerstand gegen die vorübergehende Aussetzung der geistigen Eigentumsrechte an den Patenten für den Impfstoff beendet wird, um die weltweite Produktion und den universellen Zugang zu erleichtern. 

VAX LIVE: The Concert to Reunite the World

Am Sonntag, den 9. Mai, wurde VAX LIVE: The Concert to Reunite the World global in über 100 Ländern ausgestrahlt und gestreamt. Die Show wurde von Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez moderiert und von den Kampagnen-Partner*innen Prinz Harry und Meghan, Herzog und Herzogin von Sussex, begleitet. Auftritte von Jennifer Lopez, Eddie Vedder, Foo Fighters, J Balvin und H.E.R. sowie Beiträge von Ben Affleck, Chrissy Teigen, David Letterman, Gayle King, Jimmy Kimmel, Nomzamo Mbatha, Olivia Munn und Sean Penn begeisterten das Publikum, das aus mehr als 20.000 Mitarbeiter*innen des US-amerikanischen Gesundheitswesens, und unter strengen Hygieneauflagen bestand. 

Im Rahmen unseres Aktionsplans für eine gerechte Welt wurde VAX LIVE ins Leben gerufen, um gefährdeten Gemeinden weltweit Zugang zu den COVID-19-Impfstoffen zu gewährleisten. Zudem unterstützt Global Citizen den Access to COVID-19 Tools Accelerator (ACT-A), die globale Initiative, die sich für eine gerechte und koordinierte Sicherstellung von Impfstoffen, Tests und Behandlungsmethoden sowie einen universellen Zugang zu bezahlbaren COVID-19-Impfstoffen einsetzt. Seit dem Start der Kampagne im Februar sind Global Citizens mehr als 89.000 mal aktiv geworden und haben die Staats- und Regierungschef*innen der Welt dazu aufgefordert, den ACT-A zu unterstützen und vollständig zu finanzieren. Global Citizens haben getwittert, Petitionen unterschrieben und weitere Aktionen durchgeführt, um Entscheidungsträger*innen und Unternehmen zu drängen, genügend Mittel und Impfstoffdosen für die Gesundheitsmitarbeiter*innen der einkommensschwächsten Länder bereitzustellen und Pharmaunternehmen dazu aufgefordert, sich zu fairen Preisen für die COVID-19-Impfstoffe zu verpflichten. 

VAX LIVE: The Concert to Reunite the World erhielt Zusagen und Unterstützung von Papst Franziskus, dem US-Präsident Joe Biden und First Lady Dr. Jill Biden, US-Vizepräsidentin Kamala Harris, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, dem kanadischen Premierminister  Justin Trudeau, dem kroatischen Premierminster Andrej Plenković, Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern, dem spanischen Premierminister Pedro Sánchez, dem italienischen Premierminister und G20-Vorsitzenden Mario Draghi, Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, der norwegischen Premierministerin Erna Solberg, und Staatsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate für internationale Zusammenarbeit Reem al Hashimy sowie der portugiesischen Gesundheitsministerin Marta Temido.

“Wenn es eine Sache gibt, die wir dadurch gewonnen haben, dann ist es die Einsicht, dass wir eine Verantwortung als globale Gemeinschaft haben, uns gegenseitig anzuerkennen, zu unterstützen und zu beschützen,” sagte US-Vizepräsidentin Kamala Harris. 

Papst Franziskus forderte “einen Geist der Gerechtigkeit, der uns mobilisiert, um einen echten universellen Zugang zu Impfstoffen zu gewährleisten, und zu einer vorübergehenden Aussetzung der geistigen Eigentumsrechte. Einen Geist der Gemeinschaft, der uns erlaubt, ein anderes Wirtschaftsmodell zu generieren, das inklusiv, gerecht und nachhaltig ist."

Die Staatsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate für internationale Zusammenarbeit Reem al Hashimy sagte: “Wir müssen zusammenstehen und bei der Bereitstellung des Impfstoffes sowie der Verteilung  Solidarität zeigen, uns gegenseitig die Hände reichen, um den Egoismus bei der Monopolisierung des Rechts, den Impfstoff zu produzieren, loszuwerden, damit der Impfstoff alle erreicht.”

Während der Kampagne schloss sich auch Selena Gomez dem Aufruf von Global Citizen(s) an und forderte die Staats- und Regierungschef*innen von Italien, Spanien, Frankreich, der USA und Neuseeland dazu auf, sich für eine globale Impfgerechtigkeit einzusetzen. 

Der spanische Premierminister Pedro Sánchez, der CEO vom US-amerikanischen Unternehmen Cisco, Chuck Robbins sowie Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, gaben unmittelbar ihre Unterstützung zur VAX LIVE Kampagne bekannt. 

Die Global Citizen Botschafterin Priyanka Chopra Jones forderte Staats- und Regierungschef*innen weltweit auf Twitter aut, finanzielle Mittel oder Dosen an COVAX abzugeben. Zudem drängte sie die USA, sich für ihr Heimatland Indien einzusetzen und Impfstoffe abzugeben. 

Global Citizen und seine Partner*innen haben über den gesamten Privatsektor hinweg aufgerufen, um Mittel für die Impfäule COVAX zu mobilisieren, eine globale Initiative, die gemeinsam von Gavi, der Impfallianz, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Coalition for Epidemic Preparedness (CEPI) geleitet wird, um einen gerechten Impfstoffzugang für Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu gewährleisten.

Als erstes Land hat sich Frankreich im Herbst 2020 öffentlich für eine Abgabe der Impfstoffdosen ausgesprochen und rief andere Länder dazu auf, Impfstoffe und finanzielle Mittel für COVAX bereitzustellen. Im Vorfeld der Veranstaltung kündigte Macron an, dass Frankreich bis Mitte Juni mindestens 500.000 Impfstoffdosen über COVAX teilen würde. Im April hatte das Land bereits mit der Lieferung von 100.000 Dosen des Oxford-AstraZeneca-Impfstoffs an Mauretanien begonnen. 

“Der Kampf gegen COVID-19 ist ein globaler Kampf, doch es ist ein Kampf, den wir gemeinsam führen und nicht gegeneinander — vive VAX LIVE”, sagte Macron.

Im Anschluss zu Portugals ursprünglicher Zusage, eine Million Dosen an portugiesischsprachige Länder mit dem größten Bedarf an Gesundheitsversorgung und Zugang zum COVID-19-Impfstoff bereitzustellen, kündigte das Land an, dass es die Lieferung von COVID-19-Impfdosen im beschleunigen und im Juni 2021 beginnen wird.

“Es werden mehr Ressourcen und mehr Dosen benötigt, um die ganze Welt zu impfen. Und das ist es, was uns zusammenbringt, die Welt mit Impfstoffen für alle zu vereinen”, so Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission.

Das Virus kennt keine Grenzen 

Vor über einem Jahr hat das Coronavirus die Welt zum Stillstand gebracht und unser aller Leben verändert. Doch während sich die Lage in manchen Ländern dank lebensrettender Impfstoffe stetig verbessert, gehen Millionen Menschen bislang leer aus, weil ihre Länder noch keine oder nicht ausreichend Impfstoffdosen erhalten haben.

Allein im Jahr 2021 werden noch dringend mindestens zwei Milliarden COVID-19-Impfstoffdosen benötigt. Denn solange nicht mindestens 60 Prozent der Weltbevölkerung Zugang zum Impfstoff erhalten, ist ein Ende der Pandemie nirgends in Sicht. Doch einkommensstarke Länder, die gerade einmal 13 Prozent der Weltbevölkerung ausmachen, haben den Impfstoffmarkt in die Enge getrieben.

Die norwegische Premierministerin Erna Solberg unterstützt die VAX LIVE Kampagne: “Kein Impfstoff sollte ungenutzt bleiben. Unser Ziel ist es, überschüssige Dosen zu abzugeben. Wir müssen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Impfstoffdosen so schnell wie möglich verteilt werden.“

Seit Februar 2021 hat die COVAX-Initiative erfolgreich COVID-19-Impfstoffe in mehr als 100 Länder geliefert. Durch die Priorisierung der Impfstoffversorgung von Ländern mit niedrigem Einkommen durch COVAX wird sichergestellt, dass das Ziel – mindestens 30 Prozent der Bevölkerung und die 27 Millionen Beschäftigten im Gesundheitswesen in 92 Ländern mit niedrigem Einkommen zu impfen, die nicht in der Lage sind, Impfprogramme selbst zu finanzieren – erreicht wird. 

Während die Verteilung von Impfstoffen eine der Prioritäten zur Beendigung der Pandemie ist, fordert die VAX LIVE Kampagne die fortlaufende Unterstützung des gesamten ACT-A, damit sich alle Länder von der Pandemie erholen können. 

Viele Menschen auf der ganzen Welt haben keinen Zugang zu grundlegender Gesundheitsversorgung und Millionen von Menschen weltweit benötigen nach wie vor dringend medizinischen Hilfsmittel – wie PSA, Sauerstoff, therapeutische Medizin und Diagnostik – um die Pandemie zu überleben.

Der COVID-19 Solidarity Response Fund der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Partnerorganisation des ACT-Ac leitet und koordiniert auch die globale Reaktion auf COVID-19.

Die Zusagen für den Fonds haben der WHO bisher geholfen, Hunderte Millionen PSA in mehr als 162 Länder zu liefern. Spotify, Teremo und Accenture haben dem COVID-19 Solidarity Response Fund im Rahmen von VAX LIVE insgesamt 2,5 Millionen US-Dollar Unterstützung zugesagt.

VAX LIVE konnte weitere wichtige Zusagen zur Unterstützung des ACT-Amobilisieren. Dazu gehört eine Zusage von Kanada in Höhe von 375 Millionen CAN-Dollar (rund 254 Millionen Euro)  sowie eine Zusage von Kroatien in Höhe von 500.000 Euro, um die Verteilung von COVID-19-Impfstoffen, -Tests und -Behandlungen voranzutreiben. Die Zusage Kanadas im Rahmen von VAX LIVE hat die Gesamtbeiträge des Landes zum ACT-Accelerator auf insgesamt 1,35 Milliarden CAN-Dollar (rund 920.000 Euro) erhöht.

Gavi, die Impfallianz, sagt 23,6 Millionen US-Dollar für COVAX zu

Global Citizen arbeitet eng mit der Impfallianz Gavi zusammen, um den Aufstockungsmechanismus der Organisation als Mittel zu nutzen, um weitere Anreize für Unternehmen und Philanthrop*innen zu schaffen, ihre finanziellen Zusagen für Impfstoffe zu erhöhen.

Durch die von Gavi geleitete Initiative wurden die Spenden von Unternehmen und Philanthrop*innen für COVAX in Höhe von 23,6 Millionen US-Dollar verdoppelt. Das heißt, im Rahmen der Initiative wurde jeder gespendete US-Dollar verdoppelt, was dazu beiträgt, mehr Impfstoffe an mehr Menschen zu bringen, die sie dringend benötigen.

"Dank den enormen Aktionen von Global Citizens auf der ganzen Welt hat VAX LIVE COVAX geholfen, Millionen von Impfstoffdosen für die einkommensschwächeren Länder der Welt zu sichern", sagte Dr. Seth Berkley, CEO der Impfallianz Gavi.

“Diese Impfstoffe werden uns helfen, die am meisten gefährdeten Menschen auf der Welt zu schützen und uns einen Schritt näher an das Ende der akuten Phase der Pandemie zu bringen. Wir sind dankbar für eure Unterstützung und bitten euch dringend, diese beizubehalten. Wir rufen alle Regierungen, Unternehmen und Partner*innen dazu auf, sich zusammenzuschließen, um die Lieferungen von COVAX zu ermöglichen”, fügte Berkley hinzu. 

Prinz Harry und Meghan, der Herzog und die Herzogin von Sussex, fordern Unterstützung für COVAX

Prinz Harry und Meghan, der Herzog und die Herzogin von Sussex, hatten als Kampagnen-Partner*innen bei VAX LIVE eine wichtige globale Botschaft für mehr Impfgerechtigkeit. 

Im Rahmen ihrer Rolle als Kampagnen-Partner*innen haben sie den Privatsektor mobilisiert, um wichtige Mittel für COVAX, die Impfsäule des ACT-A, zu sammeln.

Am 6. Mai forderten Prinz Harry und Meghan, anlässlich des zweiten Geburtstages ihres Sohnes Archie um Spenden, die einer gerechten Impfstoffverteilung zugute kommen sollten. Im Rahmen der Kampagne werden alle Spenden an die Impfallianz Gavi, von Organisationen wie der Seadream Family Foundation, einer gemeinnützigen Organisation und dem Mastercard Impact Fund mit jeweils bis zu eine Million US-Dollar verdreifacht. 

Global Citizens forderten in diesem Zusammenhang wohlhabende Einzelpersonen und kleine Unternehmen, die über ausreichend Mittel verfügen, auf, die Impfallianz Gavi zu unterstützen, um dafür zu sorgen, dass sich die Welt von der Pandemie erholen kann. Globesight, eine in den Vereinigten Arabischen Emiraten gegründete strategische Beratungsfirma für soziale Auswirkungen, war einer der Unternehmenspartner, die auf den Aufruf reagierten und Mittel im Wert von 20.000 Impfdosen für die am stärksten benachteiligten Gemeinden bereitstellten. 

"Wir wollten unseren Beitrag leisten, da die Situation für viel zu viele Länder, in denen Menschen einfach keinen Zugang zu Impfstoffen haben, weiterhin sehr herausfordernd ist", sagte Taufiq Rahim, Präsident von Globesight. Während Globesight oft hinter den Kulissen arbeitet, war es Rahim wichtig zu signalisieren, dass jede*r von uns etwas tun muss. "Jeder Beitrag im Moment ist wichtig", fügte er hinzu.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hat diese Initiative bereits 535.000 US-Dollar (rund 362.000 Euro) mobilisiert, wodurch 107.000 COVID-19-Impfdosen gekauft werden können. Der Herzog und die Herzogin haben außerdem einen offenen Brief verfasst, in dem sie die Geschäftsführer von Moderna und Pfizer sowie alle fünf führenden COVID-19-Impfstoffhersteller dazu auffordern, COVAX zu unterstützen. Unter den Forderungen findet sich auch die temporäre Aussetzung des Patentschutzes.


Im Rahmen von VAX LIVE kamen auch finanzielle Zusagen und Ankündigungen von Impfstoffspenden von verschiedenen Regierungen zusammen: 

KANADA hat zusätzliche 375 Millionen CAN-Dollar (rund 254,17 Millionen Euro) für den ACT-Accelerator (ACT-A) zugesagt, um die ärmsten Länder mit Impfstoffen, Tests und Behandlungsmethoden zu versorgen. Mit dieser Zusage beträgt Kanadas Gesamtbeitrag für den ACT-A fast 1,35 Milliarden CAN-Dollar (rund 920.000 Millionen Euro), wodurch es nach DEUTSCHLAND zum zweiten G7-Land wird, das seinen gerechten Anteil beiträgt. 

"Es gibt eine Sache, die wir alle tun können, um die Pandemie zu beenden: uns impfen lassen. Es ist unser Weg, es ist eine konkrete Geste, die jede*r tun kann. Also, lassen Sie sich impfen –  und wir werden das alles schneller durchstehen", sagte der kanadische Premierminister Justin Trudeau.

"Kanada ist stolz darauf, dem globalen ACT-Accelerator heute im Rahmen des VAX LIVE Events zusätzliche 375 Millionen CAN-Dollar zuzusagen... Kanada war von Anfang an dabei, wenn es darum ging, schutzbedürftige Gemeinschaften zu unterstützen und Impfstoffe, Tests und Behandlungen für alle bereitzustellen”, sagte Karina Goul, Ministerin für internationale Entwicklung.
KROATIEN hat im Rahmen der VAX LIVE Kampagne zugesagt, 50.000 Impfdosen des AstraZeneca-Impfstoffs im Rahmen eines bilateralen Abkommens in Abstimmung mit COVAX über den europäischen Austauschmechanismus abzugeben. Die Dosen gehen nach Bosnien und Herzegowina, Montenegro und in den Kosovo. Kroatien hat COVAX außerdem 500.000 Euro finanzielle Unterstützung zugesagt.

"Wir werden weiterhin eines der Länder sein, die diese Aktivitäten sowohl auf nationaler als auch auf europäischer und globaler Ebene unterstützen", sagte der kroatische Premierminister Plenković.
NEUSEELAND hat den Nationen Samoa, Tonga, Tuvalu, Cookinseln, Niue und Tokelau zusätzliche 200.000 Impfdosen zugesagt. Neuseeland hat jetzt 1,2 Millionen oder sieben Prozent seiner COVID-19-Impfstoffdosen an andere Länder abgegeben, um die Bedürftigsten zu unterstützen. Darin enthalten sind 200.000 COVID-19-Impfstoffdosen für Fidschi und 800.000 an die Impfsäule COVAX.

"Was mir Hoffnung gibt, ist, dass wir als internationale Gemeinschaft jedes Mal, wenn wir daran erinnert werden, näher zusammenrücken, um bessere Antworten zu finden, die Menschen besser zu schützen und zukünftige Generationen zu vor dieser Erfahrung zu bewahren “, sagte die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern.
NORWEGEN versprach, alle überschüssigen COVID-19-Impfdosen des Landes abzugeben und bekräftigte seine generelle Unterstützung für das Teilen von Impfstoffen. Norwegen hatte bereits vorher zugesagt, 700.000 zu spenden. Im Rahmen von VAX LIVE bestätigte Norwegen, dass das Land weitere 4,5 Millionen Impfdosen bereitstellen werde – sodass eine Dosis, die für jede*n seiner Bürger*innen gespendet wird.

"Keine Impfstoffdosis darf ungenutzt bleiben. Unser Ziel ist es, überschüssige Dosen zu teilen. Wir müssen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Impfdosen so schnell wie möglich verteilt werden", sagte die norwegische Premierministerin Erna Solberg.
SPANIEN hat sich verpflichtet, mindestens 7,5 Millionen COVID-19-Impfdosen an lateinamerikanische und karibische Länder abzugeben, sobald 50 Prozent der spanischen Bevölkerung geimpft sind. Diese Verpflichtung ist ebenfalls über COVAX abgewickelt worden und wurde auf dem Iberoamerikanischen Gipfel angekündigt, um andere Regierungen zu ermutigen, im Rahmen von VAX LIVE finanzielle Mittel oder Impfdosen zuzusagen. Diese Zusage wird ungefähr fünf bis zehn Prozent der gesamten Impfstoffdosen ausmachen, zu denen Spanien bis Ende 2021 Zugang haben soll.

"Im Rahmen der VAX LIVE Kampagne wird die spanische Regierung Lateinamerika und der Karibik Impfstoffdosen gegen COVID-19 abgeben, deren Gesamtmenge mindestens fünf bis zehn prozent der gesamten Impfstoffe entspricht, die unsere Länder erhalten. Ich bin stolz auf mein Land und auf das Engagement seiner Bevölkerung, einschließlich der öffentlichen Vertreter*innen, die mit Solidarität auf diese Krise reagiert haben, die sowohl in Spanien als auch im Ausland so enorm wichtig war“, sagte der spanische Premierminister Pedro Sánchez.
DIE VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATE (VAE) werden eine Million Sinopharm-Impfdosen teilen, die über COVAX koordiniert werden. Am 7. Mai genehmigte die WHO die Verwendung des Sinopharm-Impfstoffs, um sicherzustellen, dass diese Dosen so schnell wie möglich dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden. Darüber hinaus haben sich die VAE dazu verpflichtet, COVAX mit der Verteilung weiterer 25 Millionen Impfdosen über ihre globale Lieferkette zu unterstützen. Global Citizen wird eng mit Gavi, UNICEF und den VAE zusammenarbeiten, um die Umsetzung dieses Versprechens zu verfolgen und darüber Bericht zu erstatten.

„Die internationale Zusammenarbeit ist ein wirklich wichtiger Mechanismus, über den wir als Regierungsbeamt*innen seit Jahrzehnten sprechen. Die Pandemie hat uns gezeigt, was passieren kann, wenn wir wirklich zusammenarbeiten, aber auch, was nicht passiert, wenn wir nicht zusammenarbeiten “, sagte die Staatsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate für internationale Zusammenarbeit, Ihre Exzellenz Reem al Hashimy.

Die folgenden Finanzierungszusagen und Versprechen zur Versorgung mit COVID-19-Impfdosen wurden mithilfe unserer Partner*innen aus Unternehmen, Philanthropie und Organisation mobilisiert, denen wir für ihre Unterstützung dankbar sind.

Für COVAX AMC konnten insgesamt 23,6 Millionen US-Dollar (rund 19,40 Millionen Euro) für die Mobilisierung von Mitteln zur Unterstützung der Lieferung sowie 12,66 Millionen Impfstoffdosen mobilisiert werden. Diese Impfstoffe werden weltweit und gemäß den Richtlinien von Gavi, COVAX AMC und der Weltgesundheitsorganisation gerecht verteilt.

ACCENTURE hat eine großzügige Spende an den COVID-19 Solidarity Response Fund der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geleistet, um die Organisation bei der Beschaffung grundlegender persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Beschäftigte im Gesundheitswesen zu unterstützen.
THE ANALOG DEVICES FOUNDATION hat COVAX eine Million US-Dollar (rund 820.000 Euro) zugesagt, um die sichere und gerechte weltweite Lieferung des COVID-19-Impfstoffs zu gewährleisten.
ALIGHT SOLUTIONS hat COVAX im Rahmen von VAX LIVE 250.000 US-Dollar (rund 205.000 Euro) zugesagt, um die faire und gerechte Lieferung des COVID-19-Impfstoffs an alle Menschen überall zu gewährleisten.
BLACKBERRY hat COVAX im Rahmen von VAX LIVE 200.000 CAN-Dollar (rund 131.000 Euro) zugesagt, um die globale Initiative bei der Beschleunigung der Herstellung von COVID-19-Impfstoffen und bei der Gewährleistung einer gerechten Verteilung auf der ganzen Welt zu unterstützen.
THE CENTENE CHARITABLE FOUNDATION hat COVAX im Rahmen von VAX LIVE 250.000 US-Dollar (rund 205.000 Euro) zugesagt, um einen weltweit gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen zu gewährleisten.
CISCO hat COVAX im Rahmen von VAX LIVE fünf Millionen US-Dollar (rund 4,11 Millionen Euro) zugesagt, was einer Million COVID-19-Impfstoffdosen entspricht, die an schutzbedürftige Gemeinden und Beschäftigte im Gesundheitswesen auf der ganzen Welt abgegeben werden sollen.
THE COCA-COLA-FOUNDATION hat COVAX 500.000 US-Dollar (rund 411.000 Euro) zur Unterstützung im Rahmen von VAX LIVE zugesagt, um sicherzustellen, dass alle Menschen überall auf einen COVID-19-Impfstoff zugreifen können. 
MASTERCARD hat mehr als 25 Millionen US-Dollar (rund 20,55 Millionen Euro) für COVAX bereitgestellt, um einen gerechten und fairen Zugang zu diversen COVID-19-Impfstoffen zu gewährleisten, insbesondere zum Schutz der Beschäftigten im Gesundheitswesen und der während der Pandemie am stärksten gefährdeten Personen. Das Unternehmen hat sich außerdem verpflichtet, Spenden in Höhe von bis zu 5 Millionen US-Dollar (rund 4,11 Millionen Euro) an COVAX zu überweisen.
PROCTER & GAMBLE hat 5 Millionen US-Dollar (rund 4,11 Millionen Euro) für COVAX bereitgestellt, um die globale Initiative dabei zu unterstützen, die Herstellung von COVID-19-Impfstoffen voranzutreiben und eine gerechte Verteilung an alle überall sicherzustellen.
THE SEADREAM FAMILY FOUNDATION hat COVAX im Rahmen von VAX LIVE eine Million US-Dollar (rund 820.000 Euro) zugesagt, um eine gerechte und faire Verteilung von COVID-19 an alle zu gewährleisten.
SPOTIFY hat insgesamt eine Million US-Dollar (rund 820.000 Euro) zugesagt: 500.000 US-Dollar (rund 411.000 Euro) für den COVID-19-Solidaritätsfonds der Weltgesundheitsorganisation (WHO), um der Organisation PSA für Beschäftigte im Gesundheitswesen zu helfen, und 500.000 US-Dollar für die COVAX-Fazilität, um sicherzustellen, dass COVID-19-Impfstoffe alle erreichen, die sie am dringendsten benötigen.
STANLEY BLACK AND DECKER hat COVAX eine Million US-Dollar (rund 820.000 Euro) zugesagt, um die globale Initiative bei der Beschleunigung der Herstellung von COVID-19-Impfstoffen und bei der Gewährleistung einer gerechten Verteilung auf der ganzen Welt zu unterstützen.
TERUMO hat eine Million US-Dollar (rund 820.000 Euro) für den COVID-19-Solidaritätsfonds der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zugesagt, um lebensrettende Güter in Länder weltweit zu senden, um die Gesundheitssysteme zu stärken, die am stärksten gefährdeten Menschen der Welt zu schützen und die Ausbreitung der Pandemie zu stoppen.

GLOBAL CITIZEN: Recovery Plan for the World – Ein Aktionsplan für eine gerechte Welt nach der Pandemie

Alleine im Jahr 2021 sind Global Citizens tausende Mal aktiv geworden, um COVID-19 zu bekämpfen und die am stärksten gefährdeten Menschen vor den dramatischen Auswirkungen zu schützen.

Im Vorfeld zu VAX LIVE wurden sie dazu aufgerufen, ihre kollektive Stimme zu nutzen, um Veränderung voranzutreiben und die am stärksten benachteiligten Menschen der Welt weiterhin vor der COVID-19-Pandemie zu schützen.

"Jede geimpfte Person hilft, Leben zu retten und uns die Momente zurückzugeben, die wir so sehr vermisst haben", sagte Dr. Jill Biden, First Lady der USA, in einer Videobotschaft im Rahmen von VAX LIVE.

"Wir arbeiten mit führenden Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen, um mehr Impfstoffe auszutauschen und die Produktion zu steigern, damit wir sicherstellen können, dass jedes Land Zugang zu den benötigten Impfstoffen hat. Wenn wir dies erreichen können, müssen wir keine weiteren Momente verpassen", fügte US-Präsident Joe Biden hinzu.

Im April kündigten die USA an, dass das Land 60 Millionen Impfstoffdosen abgeben werde. Global Citizen fordert die USA nun auf, alle Impfstoffdosen in Zusammenarbeit mit COVAX zu verteilen.

Im Rahmen unseres Aktionsplans für eine gerechte Welt wurde VAX LIVE ins Leben gerufen, um gefährdeten Gemeinden weltweit Zugang zu den COVID-19-Impfstoffen zu gewährleisten. Zudem unterstützt Global Citizen den Access to COVID-19 Tools Accelerator (ACT-A), die globale Initiative, die sich für eine gerechte und koordinierte Sicherstellung von Impfstoffen, Tests und Behandlungsmethoden sowie einen universellen Zugang zu bezahlbaren COVID-19-Impfstoffen einsetzt.