Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Gesundheit

ACT-A: Das steckt hinter dem A-Team, mit dem wir die Coronapandemie weltweit beenden können

Warum das wichtig ist 
Um die COVID-19-Pandemie zu überwinden und die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (UN) bis 2030 zu erreichen – insbesondere Ziel 3 für eine gute Gesundheit und das Wohlergehen aller Menschen – ist es entscheidend, dass alle Menschen, überall auf der Welt  gleichermaßen Zugang zu sicheren COVID-19-Tests, -Behandlungsmethoden und -Impfstoffen haben. Du kannst dazu beitragen, eine gerechte Zukunft für alle zu schaffen, indem du hier aktiv wirst.

Die COVID-19-Pandemie bestimmt in diesen Monaten unser Leben. Die Zahlen und Maßnahmen beeinträchtigen die Wirtschaft und bestimmen darüber, wie unser Alltag aussieht – ob wir Freund*innen und Familie sehen können, ins Kino oder Restaurant gehen. Doch für viele Menschen geht es noch um so viel mehr. 

Die Pandemie setzt die am stärksten gefährdeten Menschen, vor allem in den Ländern des globalen Südens, einem erhöhten Risiko aus, unter Armut und Hunger zu leiden. Dort, wo die Bedrohung durch Konflikte, Klimawandel und andere Krisen ohnehin schon groß ist, ist die Gefahr, die von COVID-19 und seinen Auswirkungen ausgeht, besonders hoch. 

Während die Forschung auf der Suche nach einem sicheren Impfstoff ist, wird somit eine Frage immer wichtiger: Wie werden die Impfstoffe verteilt, wenn sie da sind? 

Schon jetzt zeigt die Pandemie die Ungleichheiten zwischen armen und reichen Ländern, aber auch zwischen benachteiligten und privilegierten gesellschaftlichen Gruppen, erschreckend auf. Umso wichtiger ist es, dass die lebensrettenden Ressourcen nicht von einzelnen, reichen Staaten gehortet, sondern gerecht verteilt werden. 

Um sicherzustellen, dass alle Menschen, überall auf der Welt gegen COVID-19 schützen können, ist heute mehr denn je ein enormes Maß an globaler Zusammenarbeit gefragt. 

Denn wir haben es in der Hand, wie die Welt nach der Pandemie aussieht. Je schneller wir handeln und gemeinsam an einem Strang ziehen, können wir die katastrophalen Auswirkungen der Pandemie abmildern und die Welt nach der COVID-19-Pandemie für alle Menschen gerecht und nachhaltig gestalten. 

Deshalb hat sich Global Citizen mit dem sogenannten Access to COVID-19 Tools Accelerator (kurz: ACT-A) zusammengetan. 

Hier finden du alle Antworten rund um den ACT-A, die du kennen solltest – und wie du dazu beitragen kannst, im Kampf gegen die tödliche Krankheit eine gerechte Zukunft für alle Menschen zu schaffen. 

Was ist der ACT-A?

Kurz gesagt: Der “Access to COVID-19 Tools (ACT) Accelerator” ist die einzige globale Initiative zur Beschleunigung der Entwicklung, Herstellung und gerechten Verteilung von COVID-19-Tests, -Behandlungsmethoden und -Impfstoffen. 

Er bringt Regierungen, Wissenschaftler*innen, Unternehmen, globale Gesundheitsorganisationen sowie die Zivilgesellschaft zusammen. Der ACT-A wurde April 2020 unter anderem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Europäischen Kommission, der französischen Regierung und der Bill & Melinda Gates Foundation ins Leben gerufen. 

Ähnliche Geschichten 13. Oktober 2020 Diese Fakten räumen mit den 6 größten Mythen über Entwicklungspolitik auf

Und wer genau steckt dahinter?

Aufbauend auf den Lehren, die aus vergangenen Gesundheitskrisen gezogen wurden, und in der Erkenntnis, dass Ungleichheit immer inakzeptabel ist, schloss sich das A-Team zusammen. Die Mission: Die Pandemie beenden und Millionen von Menschenleben zu retten.

Zum A-Team des ACT-A gehören unter anderem: Die Impfallianz Gavi, die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Weltbank, die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI),  die Foundation for Innovative New Diagnostics (FIND), der Globale Fonds, Unitaid der Wellcome Trust und die Bill & Melinda Gates Foundation. Gemeinsam sorgen diese Organisationen dafür, dass COVID-19-Tests, -Behandlungsmethoden und -Impfstoffe so schnell wie möglich entwickelt und produziert werden sowie anschließend an alle Menschen auf der Welt verteilt werden, die sie brauchen.

Wieso brauchen wir den ACT-A?

Die letzten Monate haben gezeigt, dass wir erst sicher sind, wenn alle sicher sind: Denn das Coronavirus kennt keine Grenzen. Die COVID-19-Pandemie besiegen wir nur gemeinsam. Die gute Nachricht: Die Lösung, wie das gelingen kann, ist bereits gefunden! Denn der ACT-A ist ein echtes A-Team, mit dessen Unterstützung die Welt die Pandemie schnell, effizient und gerecht beenden kann. 

Bestehend aus führenden Gesundheitsorganisationen, Wissenschaftler*innen, Unternehmen, der Zivilgesellschaft, Philanthrop*innen und Regierungen arbeitet dieses Team rund um die Uhr daran, COVID-19-Tests, -Behandlungsmethoden und -Impfstoffe allen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, damit sich Menschen, überall auf der Welt, vor dem Virus schützen können. 

Was hat Deutschland mit dem ACT-A zutun? 

Der ACT-A ist auf die Mitarbeit aller Länder angewiesen. Als eines der wohlhabendsten Länder der Welt, muss Deutschland insbesondere seine Verantwortung wahrnehmen und einen entscheidenden Beitrag leisten, um die COVID-19-Pandemie zu beenden. Denn während Deutschland und andere Industriestaaten Milliarden zur Stabilisierung der nationalen Wirtschaft ausgegeben hat, ist nur ein Bruchteil dieser Gelder für die globale Bekämpfung der Pandemie ausgegeben worden. Doch besonders weil COVID-19 keine Grenzen kennt und die sozialen und ökonomischen Folgen der Pandemie überall spürbar sind, müssen die Staats- und Regierungschefs gemeinsam handeln und dafür sorgen, dass der ACT-A ausreichend finanziert ist. 

Was können wir tun, um die Mission des ACT-A genau zu unterstützen?

Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren. Wir alle merken, wie und die Pandemie unser gesamtes Leben verändert. Und viel schlimmer noch: Seit Beginn der Pandemie sind bereits mehr als eine Million Menschen an COVID-19 gestorben und Millionen Menschen erkrankt. Zudem drohen Millionen Menschen in extreme Armut abzurutschen. Deshalb müssen wir die Staats- und Regierungschefs der Welt jetzt zum Handeln auffordern und dafür sorgen, dass der das A-Team des ACT-A im Kampf gegen die Pandemie die nötige Finanzierung erhält, um die Pandemie zu beenden. Beim Gipfel der G20-Staaten kommen im November die wichtigsten globalen Entscheidungsträger*innen zusammen und beraten über die Finanzierung des ACT-A. Deswegen müssen wir jetzt gemeinsam laut sein und Zukunft schaffen.