Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Gesundheit

Russland will ab sofort allen Babys ihr Leben lang das Rauchen verbieten

Flickr / Dmitriy Fokeev

Russlands Gesundheitsminister hat eine eher ungewöhnliche und kühne Maßnahme erwogen: jeder Russe, der nach 2015 geboren wurde (bzw. wird) soll per Gesetz keine Zigaretten kaufen oder konsumieren dürfen. Sein Leben lang. Damit soll der Zigarettenkonsum im Land eingeschränkt werden.  

„Dieses Ziel ist ideologisch betrachtet zu 100% richtig.” sagte Nikolai Gerasimenko vom russischen Gesundheitskomitee gegenüber der Zeitung ‘The Times’.

Kurz nachgerechnet: jetzt eingeführt, würde das Gesetz in ca. einem Jahrzehnt so richtig relevant werden, wenn die jetzt geborenen Generation ein Alter erreicht, in dem sie zumindest theoretisch mit etwas Taschengeld losziehen und Zigaretten kaufen könnte.

Mehr lesen: Mit diesen Tricks lockt die Tabakindustrie Kinder in Entwicklungsländern an die Zigarette

Optimisten und Unterstützer des Gesetzes wagen sich daher jetzt schon an die Vorhersage eines Zeitpunkts in rund knapp 10 Jahren, ab dem die Nikotinsucht in Russland drastisch zurückgeht.

Denn wer sich nicht selbst immer und überall einfach so Zigaretten legal kaufen und diese ungestört rauchen kann, ist ziemlich aufgeschmissen. Stattdessen von anderen (in dem Fall Älteren) abhängig zu sein, die einem Zigaretten kaufen oder sich diese ständig auf illegalem Weg beschaffen zu müssen, klingt einfach nur nervig.

Hinzu kommt: wer gegen das Gesetz verstößt, dem drohen hohe Haftstrafen.

Mehr lesen: Die 10 gesundheitsfördernden Länder der Welt

In Russland gelten bereits ziemlich straffe Anti-Raucher Gesetze, ähnlich wie in Deutschland: es herrscht striktes Rauchverbot an Arbeitsplätzen, in Bars, Restaurants, auf Schiffen, in Zügen und an vielen öffentlichen Plätzen. Bei uns kann allerdings, neben dem bundesweit gesetzlichen Rauchverbot, jedes Bundesland bis zu einem gewissen Grad seine eigenen Rauchverbote aussprechen.  

In Russland - und hier liegt ein himmelweiter Unterschied zu Deutschland - werden auf Zigaretten keine Steuern erhoben. In einigen Teilen des Landes kriegt man eine Packung schon für rund 1€.   

Kein Wunder also, dass in Russland im weltweiten Vergleich fast die meisten Raucher leben. Mehr als 59% aller Russen über 15 Jahre rauchen täglich und der durchschnittliche erwachsene Russe raucht rund 2700 Zigaretten im Jahr.

Diese Zahlen werden nur noch von Indonesien geschlagen, mit einer rate von 76,2% für 15-jährige und älter. Im Vergleich: In Panama leben die wenigsten Raucher mit gerade mal mit 10.6%.

Weil so viele Menschen in Russland rauchen, sind junge Menschen dem Tabakkonsum kontinuierlich ausgesetzt - sei es durch Eltern, Freunde, Vorbilder die rauchen, bewusst oder unbewusst. Auch Gruppenzwang spielt eine enorm große Rolle. Ganz abgesehen von dem ständigen Passivrauchen.

In 2012 starben in Russland mehr als 400.000 Menschen an Krankheiten, die auf das Rauchen zurückzuführen waren.

Russlands Vorschlag scheint dennoch gewagt. Und die russische Regierung hat weitere Ziele. Über die Zeit sollen weitere Maßnahmen eingeführt werden, wie zum Beispiel die Erhebung von Steuern bis hin zu einem vollständigen Verbot von Zigaretten für alle.

Mehr lesen: Wie verpestet ist die Luft in deiner Stadt? So kann man es herausfinden

Weltweit ist Tabakkonsum jährlich für den Tod von 6 Millionen Menschen verantwortlich und unzählige Millionen leiden unter schweren gesundheitlichen Folgekrankheiten wie Krebs, Schlaganfälle und Herzinfarkte.

Daher sind auch andere Länder in der Vergangenheit bereits kreativ geworden, wenn es darum ging, die extrem gesundheitsschädlichen Auswirkungen zu verbildlichen. Groß angelegte Anti-Raucher Kampagnen mit abschreckenden Bildern und Statements bis hin zu erhöhten Steuern auf Zigaretten - alles, um rauchen so unangenehm wie möglich zu machen.

Bleibt abzuwarten, was in Russland passiert, ob das Gesetz wirklich in Kraft tritt und wie die Raucherwelt in Russland in 10 Jahren aussieht.