Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Frauenrechte

Diese Webseite hilft jungen Frauen, missbräuchliche Beziehungen zu beenden

Warum das wichtig ist
Psychische Gewalt ist nicht immer offensichtlich. Manchmal findet es verdeckt und manipulativ statt, sodass missbräuchliche Beziehungen oft schleichend entstehen. Das fünfte Ziel der Global Goals der Vereinten Nationen (UN) besagt, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen beendet werden muss. Wenn du dich gegen gender-basierte Gewalt einsetzen möchtest, klick hier.

Die englische Hilfsorganisation Women’s Aid kämpft gegen häusliche Gewalt und den Missbrauch von Mädchen und Frauen. Vor kurzem wurde eine Website ins Leben gerufen, die sich an Teenager richtet, die nicht realisieren, dass sie Missbrauchsopfer sind.

In einer Umfrage vom Cosmopolitan Magazin und Women’s Aid, gab ein Drittel der Teenager an, schon mindestens einmal in einer missbräuchlichen Beziehung gewesen zu sein.

Doch als die verbleibenden zwei Drittel genauer befragt wurden, zeigte sich, dass sogar 64 Prozent Missbrauchserfahrungen gemacht haben – viele von ihnen ohne es zu wissen.

Die #LoveRespect Website klärt darüber auf, wie Macht- und Kontrollmechanismen in missbräuchlichen Beziehungen geschaffen und aufrechterhalten werden. Es geht darum, alltägliche Verhaltensweisen zu identifizieren, die viele Menschen gar nicht als missbräuchlich wahrnehmen, und um Warnsignale dafür auszumachen, dass die Misshandlungen zunehmen könnten.

Die Website bietet eine Beziehungs-Checkliste, Geschichten von Überlebenden, praktische Tipps und einen Email-Support-Service. Letzteres soll besonders Teenager erreichen, da sie statistisch gesehen seltener Notrufnummern in Anspruch nehmen als ältere Frauen.

Ähnliche Geschichten 8. Juli 2019 Weltweit sterben jedes Jahr 50.000 Frauen durch häusliche Gewalt

Die Beziehungs-Checkliste besteht aus Fragen wie: “Gibt er*sie dir ein schlechtes Gefühl, weil du Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden verbringen möchtest?”, “Wie findet er*sie deinen Kleidungsstil?” und “Was tut er*sie, wenn du über die Möglichkeit einer Trennung sprechen möchtest?”

Bei bedenklichen Antworten, zum Beispiel “Manchmal bittet er*sie mich, andere Klamotten anzuziehen”, stellt die Website Ratschläge und Erfahrungsberichte zur Verfügung.

“Mein Ex hat mir am Anfang immer erzählt, dass ich wunderschön sei und er meinen Kleidungsstil mag. Später hat er mir dann gesagt, er hätte sich dafür geschämt, mit mir gesehen zu werden, und dass ich wie eine Schlampe aussehen würde”, berichtet die Betroffene Chlo. “Ich habe dann angefangen, meine Outfits akribisch genau auszuwählen, aber auch das half nicht. Er hat immer etwas gefunden, um auf mir herumhacken zu können.”

Ähnliche Geschichten 14. November 2019 Frauenrechte stärken – denn Selbstbestimmtheit ist ein Menschenrecht

“Es war wahnsinnig anstrengend, permanent zu versuchen, ihn nicht sauer machen zu wollen. Mein Selbstwertgefühl ging total nach unten, während wir zusammen waren”, erzählt Chlo weiter. “Sprich mit Menschen, denen du vertraust, darüber, was in eurer Beziehung passiert. Auch wenn es sich nicht wie eine große Sache anfühlt, ist es ein schlechtes Zeichen, wenn dich dein*e Partner*in kontrolliert und wahrscheinlich wird das mit der Zeit immer schlimmer werden. Es ist also besser, wenn du dir früh Hilfe holst.”

Adina Claire ist die Vorstandsvorsitzende von Women’s Aid und sagt, dass die Website Teenagern helfen soll “Kontroll- und Zwangsmechanismen in Beziehungen besser zu verstehen”.

“Wir wollen ihnen klar machen, dass es Hilfe gibt, und Geschichten von jungen Frauen erzählen, die in ähnlichen Situationen waren und diese überstanden haben”, sagt sie.

“#LoveRespect ermöglicht es Teenagern, missbräuchliche Beziehungen zu erkennen, ihre Rechte zu verstehen und sich Hilfe zu holen”, fügt Claire hinzu.