Diese Aktivistin setzt sich leidenschaftlich für die Gesundheit von Schulkindern in Indien ein

Autoren: Leah Rodriguez und Pia Gralki

Sahiba Chawdhary for Global Citizen
Warum das wichtig ist:
Nur wenn Kinder gesund aufwachsen, können sie ihr volles Potenzial entfalten. Die Gründerin Priya Prakash leistet mit ihrer Organisation HealthSetGo einen entscheidenden Beitrag für die Erreichung der Global Goals der Vereinten Nationen (UN) bis 2030. Werde hier mit uns aktiv, damit diese Ziele Wirklichkeit werden.

Während ihrer Kindheit in Indien wurde Priya Prakash liebevoll von ihrer Familie umsorgt – vor allem mit Essen. Was als Liebesbeweis gemeint war, führte leider dazu, dass Prakash übergewichtig wurde. Von der sechsten Klasse bis zur Hochschule wurde sie für ihr Aussehen  gehänselt.

“Ich wurde alles mögliche genannt“, erzählt Prakash Global Citizen. “Sie [die Mitschüler*innen] bezeichneten mich als fett und hässlich. Sie gaben mir das Gefühl, wertlos zu sein, und das hatte einen enormen Einfluss auf meine psychische Gesundheit.“

Damals fehlte es ihr an Unterstützung, um diesen Kampf gewinnen zu können, sagt Prakash. Als sie älter wurde, erkannte sie, dass sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen musste. Mit der Zeit veränderte sie ihre Gewohnheiten, entdeckte das Gewichtheben für sich und entwickelte einen gesünderen Lebensstil.

Heute ist Prakash 28 Jahre alt und Gründerin von HealthSetGo. Die Organisation bringt Technologie und Gesundheitsvorsorge zusammen. Damit ermöglicht sie es Eltern, Ärzt*innen, Lehrer*innen, Schulen und Regierungen, datenbasierte Entscheidungen zu treffen und die Gesundheit und das Leben von Kindern zu verbessern.

GCPrize_Priya Prikash_SahibaChawdharyForGlobalCitizen_006.jpgPriya Prakash poses for a portrait on Nov. 7, 2019.
Image: Sahiba Chawdhary for Global Citizen

Die Organisation mit Sitz in Gurugram, einer Stadt nahe der Hauptstadt Neu-Delhi, hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass jedes Kind in Indien gesund und geschützt aufwachsen kann.

“Jedes Kind in Indien sollte die Unterstützung und Anleitung bekommen, die es braucht, um später ein gesundes Leben führen zu können“, sagt Prakash. “Denn ich kenne den Einfluss und die langfristigen Konsequenzen, die sonst auftreten können, nicht nur, wenn es um das Ausleben des eigenen Potenzials geht, sondern auch hinsichtlich der Gesundheit unseres Landes.“

Für Prakash ist das Thema Gesundheit nicht nur eine nationale Angelegenheit – sondern eine globale Verantwortung. “Mein Ansatz der Armutsbekämpfung beginnt damit, eine universelle Gesundheitsversorgung aufzubauen und sicherzustellen, dass jedes Kind [weltweit] gesund ist. So könnten wir es hoffentlich bis 2030 schaffen, beide Probleme [Armut und fehlende Gesundheitsvorsorge] mit derselben Lösung zu bekämpfen“, sagt sie.

Ähnliche Geschichten 12. November 2019 Diese 5 außergewöhnlichen Aktivist*innen sind für den Global Citizen Prize: Cisco Youth Leadership Award nominiert

Für ihren Einsatz wurde Prakash beim Global Citizen Prize mit dem Cisco Youth Leadership Award ausgezeichnet. Am 13. Dezember 2019 kamen in der legendären Royal Albert Hall in London inspirierende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Künstler*innen und Global Citizens zusammen, um einige der außergewöhnlichsten Aktivist*innen unserer Zeit für ihr Engagement zu ehren.

Priya Prakash GC Prize Grey Hutton for Global Citizen .jpgPriya Prakash auf der Bühne beim Global Citizen Prize 2019. Grey Hutton for Global Citizen

Prakash wurde aus fünf Finalist*innen als Gewinnerin ausgewählt und erhält mit dem Cisco Youth Leadership Award ein Preisgeld von 250.000 Euro, das direkt in ihre Organisation fließt.

Ähnliche Geschichten 20. Dezember 2019 Richard Curtis, Sting, Amina Mohammed, Hamdi Ulukaya: Das sind unsere Global Citizen Prize Gewinner*innen 2019

HealthSetGo unterstützt Schulen, denen es an Ressourcen und Geldern für Gesundheitsvorsorge und gesundheitliche Aufklärung fehlt. Über 200.000 Kindern und Eltern konnte die Organisation bereits helfen, und das in mehr als 77 Städten landesweit. Bis 2023 möchte HealthSetGo eine Millionen Menschen erreichen.


Du möchtest mehr über Priya Prakash und HealthSetGo erfahren? In unserem brandneuen Podcast Powering the Movement erzählt die junge Gründerin mehr über ihre eigene Geschichte, ihre Motivation und ihre Ziele für die Zukunft. Hier findest du ihre Folge zum Nachhören – oder überall dort, wo du sonst deine Podcasts entdeckst.

Neben Priya Prakash haben wir für unseren Podcast Powering the Movement weitere inspirierende Aktivist*innen getroffen, die mit ihrer Arbeit einen außergewöhnlichen Beitrag für eine Welt ohne Armut leisten. In fünf Folgen erzählen sie uns ihre Geschichten – und wie jede*r einzelne von uns aktiv und Teil der Global Citizen Bewegung werden kann.


An den jeweiligen Schulen untersucht HealthSetGo jede*n Schüler*in nach möglichen Krankheiten, führt Impfungen durch, verschreibt Medikamente und versorgt die Kinder mit einer Grundausrüstung für ihre Gesundheit.

Während der Untersuchungen wird der Gesundheitszustand des Kindes elektronisch erfasst und mit den Eltern in Echtzeit geteilt. Dank HealthSetGo können Eltern die Gesundheitsakte ihrer Kinder im Alter von zwei bis 17 Jahren festhalten.

GCPrize_Priya Prikash_SahibaChawdharyForGlobalCitizen_010.jpgPriya Prakash shows students at Shriram Millennium School the “HealthSetGo” box, which includes fun activities for educators to teach hand-washing and the dangers of unhealthy food.
Image: Sahiba Chawdhary for Global Citizen

Im Anschluss stellt die Organisation den Schulen einen Gesundheitsbericht aus, damit sie den Gesundheitszustand ihrer Schüler*innen einschätzen und verbessern können. Zudem erhalten sie jeden Monat die sogenannte HealthSetGo-Box. Der Inhalt der Box ist für unterschiedliche Altersstufen angepasst und soll dabei helfen, die körperliche und mentale Gesundheit zu unterstützen. Enthalten sind beispielsweise Hygieneprodukte und Lebensmittel und Informationen, mit denen die Kinder spielerisch über das Händewaschen oder die Gefahren ungesunder Ernährung aufgeklärt werden sollen.

GCPrize_Priya Prikash_SahibaChawdharyForGlobalCitizen_Diptych.jpg(L) Health care education materials are displayed on a bulletin board at Shriram Millennium School in Faridabad on Nov. 7, 2019. (R) Students speak together at Shriram Millennium School.
Image: Sahiba Chawdhary for Global Citizen

Diese Aufklärung ist in dem Land mit der dritthöchsten Übergewichtsrate der Welt und zunehmender Übergewichtsrate bei Kindern sehr wichtig. Auch Herz- und Krebserkrankungen sind in Indien verbreitet. Zudem kommen in dem Land 60 Prozent aller vermeidbaren Todesfälle durch nicht-übertragbare Krankheiten zustande. Jedes Jahr geraten mehr als 55 Millionen Inder*innen in Armut, weil ihre Gesundheitsausgaben so hoch sind, berichtet Prakash.

GCPrize_Priya Prikash_SahibaChawdharyForGlobalCitizen_012.jpgHealthSetGo examines every student within a school to help detect and diagnose any disease or issues they might have, and then administer vaccinations, prescribe medication, and provide necessities like eyeglasses.
Image: Sahiba Chawdhary for Global Citizen

In ganz Indien sind viele Kinder unterernährt oder haben Mangelerscheinungen. Auch Erkrankungen wie Typhus, die durch verunreinigte Nahrungsmittel oder verschmutztes Wasser übertragen werden, sowie Asthma und weitere chronische Atemwegserkrankungen sind laut Prakash keine Seltenheit. Zudem entwickelten immer mehr Kinder den Diabetes Typ 2, einen Insulinmangel, der sonst erst im Erwachsenenalter auftritt.

Ähnliche Geschichten 22. Juli 2019 Wir sollten Gesundheit so ernst nehmen wie Terrorismus, sagt britische Professorin

Krankheiten wie diese früh festzustellen und zu behandeln, würde nicht nur Indien und der ganzen Welt viel Geld sparen, sondern auch die Lebensqualität von Millionen Menschen verbessern, so Prakash. Sie wünscht sich, dass diese Themen endlich auf höchster politischer Ebene behandelt werden und dass alle öffentlichen Bereiche zusammenarbeiten, um sich Gesundheitsthemen zu widmen.

“Als Teil dieser Welt ist es unsere Verantwortung, nicht nur für uns selbst zu leben, sondern sicherzustellen, dass wir eine Welt hinterlassen, die [das Leben] für zukünftige Generationen verbessert“, sagt Prakash.

GCPrize_Priya Prikash_SahibaChawdharyForGlobalCitizen_005.jpgSahiba Chawdhary for Global Citizen
Image: Sahiba Chawdhary for Global Citizen

Schulen, die das Angebot von HealthSetGo angenommen haben, sehen bereits positive Ergebnisse. Viele haben das Schulessen umgestellt, wodurch die Kinder gesünder essen und auch abseits der Schule ihre Essgewohnheiten umstellen. Einige dieser Schüler*innen würden ihre Eltern sogar nicht mehr darum bitten, Fast Food zu kaufen.

“Das ist genau das, was Kinder aufbaut und wird schließlich zu dem Wandel führen, den wir brauchen, um die nachhaltigen Entwicklungsziele [der UN] zu erreichen und eine universelle Gesundheitsversorgung sicherzustellen“, sagt sie.