Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Britain's Prince Harry and Meghan Markle watch a performance by a Welsh choir Cardiff Castle in Cardiff, Wales, Jan. 18, 2018.
Ben Birchall/Pool Photo/AP
Citizenship

Meghan und Harry würdigen das Ehrenamt und laden sozial engagierte Bürger zur Hochzeit ein

Nicht nur in Großbritannien sind Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle für ihr Engagement für wohltätige Zwecke bekannt. Auch im Ausland haben Prinz Harry und Schauspielerin Markle den Ruf, sich für andere einzusetzen.

Nun hat das Paar angekündigt, das soziale Engagement von jungen Menschen auf besondere Art und Weise zu belohnen: Mit einer Einladung zur Hochzeitsfeier.

Mehr Lesen: Meghan Markle will bei ihrer Hochzeit mit sexistischer Tradition brechen

Mehr als 2.000 Gäste wird das Königspaar auf das Gelände von Windsor Castle einladen, um mit ihnen an ihrem großen Tag zu feiern – darunter 1.200 „Community Champions“, also unter anderem „junge Leute, die eine starke Vorbildfunktion übernommen haben", heißt es in einer Erklärung vom Kensington Palace.

Das Auswahlverfahren für die eingeladenen Personen habe bereits begonnen und würde von Vertretern der Queen in Großbritannien getroffen, heißt es weiter.

„Prinz Harry und Frau Meghan Markle haben gesagt, dass sie ihren Hochzeitstag so gestalten wollen, dass die Öffentlichkeit an den Feierlichkeiten teilhaben kann", so das Statement. „Diese Hochzeit wird, wie alle Hochzeiten, ein Moment der Freude und und soll den Charakter und die Werte der Braut und des Bräutigams abbilden“, heißt es weiter.

Harry und Meghan wollen außerdem 200 Gäste von Wohltätigkeitsorganisationen einladen, die das Paar unterstützt. Auch 100 Schüler von zwei lokalen Schulen sowie 610 „Windsor Castle Community Mitglieder“ werden geladen sein.

Mehr Lesen: Mann lädt Obdachlose, Waisenkinder & herrenlose Tiere als Gäste zu seiner Hochzeit ein

Die geladenen Gäste aus der Öffentlichkeit dürfen die Ankunft von Braut und Bräutigam, sowie deren hochrangigen Gäste, auf Schloss Windsor vor Ort live miterleben und später zusehen, wie das Paar sich in einer Kutsche auf den Weg Richtung Windsor aufmacht.

Die Hochzeit findet am 19. Mai in der St. George’s Kapelle in Windsor Castle statt. Die Hochzeit werde von der Königsfamilie bezahlt, die Kosten für die Sicherheit trage der Staat, wird berichtet.

Meghan hat in der Vergangenheit schon ihre Stimme genutzt, um Bewegungen wie #MeToo und #TimesUp zu unterstützen. In ihren öffentlichen Statements nutzt sie die Gelegenheit, um für Gleichberechtigung und Frauenrechte zu plädieren.  

„Oft hört man Leute sagen, ich helfe Frauen dabei, ihre Stimme zu finden“, sagte Markle. „Und ich widerspreche vehement, weil Frauen niemanden brauchen, um ihre Stimme zu finden. Sie haben eine Stimme. Sie müssen sich nur ermächtigt fühlen, diese auch zu benutzen und Menschen müssen ermutigt werden, ihnen zuzuhören.“

Global Citizen setzt sich mit seinen Kampagnen dafür ein, dass die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bis 2030 erreicht werden. Du kannst dich uns anschließen, indem du hier aktiv wirst.