Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

People who want to learn about and take action on the world’s biggest challenges. Extreme poverty ends with you.

Frauenrechte

Bahnbrechende NASA-Frauen bald als Lego-Figuren erhältlich

Maia Weinstock

Vergangene Woche hat der dänische Spielzeughersteller Lego angekündigt, ein neues Set gelber Figuren herauszubringen - und zwar von niemand Geringerem als den 'Frauen der NASA'. Diese Frauen haben durch ihren fantastischen Einsatz zum entscheidenden Erfolg der amerikanischen Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA beigetragen haben.

Mehr Lesen: #DressLikeAWoman: So genial reagieren Frauen auf Trumps neue Kleiderordnung

Maia Weinstock, stellvertretende Chefredakteurin des Wissenschaftsmagazins MIT News, hat das Frauen-Ensemble dem Spielzeughersteller bereits vergangenen Juli vorgeschlagen. In einem Blog-Post auf der Lego Ideas Page schrieb sie:

„Frauen haben im US-Raumfahrtprogramm eine entscheidende Rolle gespielt. [...] Doch in den meisten Fällen wird ihr Beitrag weitestgehend nicht anerkannt, vor allem, weil Frauen generell in der Geschichte in den Bereichen Naturwissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM) wenig Akzeptanz entgegengebracht wurde.“

„Das vorgeschlagene Set feiert diese fünf bedeutenden NASA-Heldinnen und hilft gleichzeitig, Kinder und Erwachsene über die Bedeutung von Frauen in STEM-Fächern aufzuklären.“

Im Deutschen spricht man meist von den MINT-Fächern: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

LEGO Women of NASAImage: Maia Weinstock

LEGO Women of NASAImage: Maia Weinstock

Es dauerte keinen Monat, bis der Vorschlag von Maia Weinstock bereits mehr als 10.000 Unterstützer fand. Dank dieser Aufmerksamkeit wurde auch die Lego-Prüfstelle auf Weinstocks Vorschlag aufmerksam. Ende Februar dann kündigte Lego in einem Video die neuen Figuren öffentlich an.

„Als Redakteurin und Autorin eines Wissenschaftsmagazin mit eigenem starken Interesse für Raumfahrtprogramme und Frauen, die in wissenschaftlichen Bereichen arbeiten, war Maia Weinstocks Projekt ihr ganz persönlicher Weg, Frauen in STEM-Fächern zu feiern“, sagt Lise Dydensborg, Marketing-Managerin bei Lego. „Maias ‘NASA-Frauen’ machen Freude beim Spielen und wir schätzen die Figuren für ihren pädagogischen Wert.“

Mehr Lesen: Geschichte neu verfasst: Diese herausragenden Frauen sollte jeder kennen

Diese fünf Frauen werden in dem neuen Set vorgestellt:

  • Margaret Hamilton, Informatikerin, die die Flugsoftware für die Apollo-Missionen entwickelt hat

  • Sally Ride, Astronautin, Physikerin und Dozentin, die 1983 die erste Frau im Weltraum war

  • Mae Jemison, Astronautin, Ärztin und Unternehmerin, die 1992 die erste Afroamerikanerin im All war

  • Nancy Grace Roman, Astronomin, die gerne auch ‘Mutter Hubble’ genannt wird, weil sie maßgeblich zum Bau des Hubble-Teleskops beigetragen hat

  • Katherine Johnson, Mathematikerin und NASA Forscherin, die die Flugbahnen sowohl für die Mercury- als auch die Apollo-Mission berechnet hat

In einem weiteren Post erklärt Weinstock, wie es zu der Auswahl dieser Frauen gekommen ist:

„Mit der Auswahl dieser Frauen wollte ich die kulturelle Vielfalt und die unterschiedliche Herkunft der Mitarbeiter von NASA herausstellen. Die Darstellung dieser Vielfalt in Spielzeugwaren und Medien für Kinder ist heutzutage sehr wichtig und dieses Projekt möchte so seinen Beitrag leisten. Natürlich gibt es viele weitere großartige Frauen, die ebenfalls einen Beitrag zur Raumforschung geleistet haben. Wenn also die Lieblingsastronautin, Wissenschaftlerin oder Ingeneurin in meinem Set keine Berücksichtigung gefunden hat, schlage ich vor, ein eigenes Set zu entwerfen und es Lego vorzustellen.“

Mehr Lesen: 5 Frauen, die die Welt der Wissenschaft umkrempelten

LEGO Women of NASAImage: Maia Weinstock

LEGO Women of NASAImage: Maia Weinstock

Laut dem Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten macht der Anteil von Frauen in mathematischen Berufen und in der Informatik gerade einmal 25,5% aus. Im Bereich Architektur und Ingenieurwissenschaften liegt der Anteil sogar nur bei 14,2%. Die Aufmerksamkeit auf diese Berufe zu legen und junge Mädchen dafür zu interessieren sowie mit dem Vorurteil aufzuräumen, dass solche Berufe reine 'Männersache' sind, könnte also einen bedeutenden Unterschied machen. 

Lego ist für eine solche Rolle durchaus prädestiniert. Denn bei den gelben Figuren handelt es sich um ein weltweit beliebtes und sehr bekanntes Spielzeug. Zudem hat Lego in den vergangenen Jahren einen bedeutenden Aufschwung erlebt: Die Lego-Kinofilme „The LEGO Movie“ und „The LEGO Batman Movie“ haben einen Umsatz von mehr als 390 Millionen US-Dollar erzielt können.

Die neuen NASA-Figuren sind nur eine von vielen Ideen, die darum bemüht sind, mehr Mädchen und Frauen für STEM-Fächer zu motivieren. Der Film „Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen“ beispielsweise handelt von drei afroamerikanischen Frauen, die für NASAs Apollo-11-Mission tätig waren. Schon jetzt hat der Film weltweit mehrere Millionen Besucher in die Kinos gelockt.

Wann genau LEGOs 'NASA-Frauen' erhältlich sind, sowie Preis und Verfügbarkeit sollen Ende des Jahres bekannt gegeben werden.