Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Jury member Kristen Stewart takes off her heels upon arrival at the premiere of the film 'BlacKkKlansman' at the 71st international film festival, Cannes, southern France, May 14, 2018.
Joel C Ryan/Invision/AP
Frauenrechte

Schauspielerin Kristen Stewart brach bei Filmfest in Cannes mit sexistischer Tradition

Embed from Getty Images

Die Hollywood-Schauspielerin Kristen Stewart zog sich auf dem roten Teppich, umgeben von Kameras, die High Heels aus und spazierte weiter. Damit bricht sie den Dresscode einer solchen Veranstaltung.

Insbesondere das alljährliche Filmfest in Cannes ist bekannt für seine strikte Kleiderordnung, bei der Frauen dazu angehalten werden, hohe Schuhe zu tragen. Dies wurde von manch einem als sexistisch Regelung kritisiert. 

Im Jahr 2015 wiesen die Festival-Veranstalter eine Gruppe Frauen ab, die gegen den „High-Heels-Zwang“ verstießen. Die Frauen erklärten ihre Entscheidung, flache Schuhe zu tragen, damals mit medizinischen Gründen. 

Stewart hingegen nutzte die öffentliche Bühne ganz bewusst, um gegen die sexistische Tradition zu rebellieren. In der Vergangenheit ließ sie die hohen Schuhe noch auf dem roten Teppich an und tauschte sie kurz danach gegen Sneaker. 

Am Montagabend streifte sie die Schuhe auf dem roten Teppich ab und lief barfuß weiter. Es war Stewards zweite Aktion gegen Sexismus bei den diesjährigen Filmfestspielen. Am Samstag war sie eine von vielen Frauen, die sich den Protesten gegen Geschlechterungleichheit anschloss. 

Stewart ist Mitglied der diesjährigen Festival-Jury. Schon in den vergangenen Jahren sprach sie sich gegen Sexismus bei den Filmfestspielen aus. „Die Dinge müssen sich sofort verändern“, sagte sie 2016. „Es ist eine ziemlich bezeichnende Reaktion, dass wenn [ein Mann und ich] den roten Teppich entlanglaufen und jemand mich anhält und sagt ‚Entschuldigung, junge Frau, Sie tragen keine hohen Schuhe. Sie können hier nicht rein.‘ Dann [sage ich]: ‚Mein Freund auch nicht. Muss er hohe Schuhe tragen?‘“

Mehr Lesen: Diese 8 Fakten beweisen, dass Armut sehr wohl sexistisch ist

„Man kann mich nicht dazu auffordern, etwas zu tun, zu dem er [ihr Freund] nicht aufgefordert wird“, sagt Stewart weiter. 

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Frau barfuß über den roten Teppich in Cannes geht. Julia Roberts tat es 2016 und Marion Cotillard brach die Regel vergangene Woche, als sie sich für schwarze, flache Boots entschied. 

Viele Frauen verstanden Stewarts Aktion am Montagabend als feministische Geste und feierten sie dafür in den sozialen Medien. 

Global Citizen setzt sich für Frauenrechte und Gleichberechtigung ein. Hier kannst du unsere Kampagnen unterstützen.