Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Umweltschutz

Bäckerei ersetzt Plastikstrohhalme durch Makkaroni

Warum das wichtig ist:
Keine Frage: Strohhalme sind praktisch und für einige Menschen sehr hilfreich. Doch die meisten nutzen sie aus Bequemlichkeit, dann auch nur ein einziges mal, bevor sie (unrecycelt) auf dem Müll landen. Deshalb sind die Trinkhalme zu Recht zum Symbol in der Plastik-Debatte geworden. Setz dich gemeinsam mit Global Citizen gegen Einwegplastik ein!

Plastikstrohhalme, Wattestäbchen und anderes Einwegplastik in Zukunft zu verbieten, steht auf der Agenda der Europäischen Kommission. In der Zwischenzeit probieren sich einige Bars, Cafés und Restaurants schon mal an umweltfreundlichen Alternativen aus.

Darunter auch die Bäckerei „Backsüchtig“ in Bielefeld. Sie testete eine Nudel als Trinkhalm – und was soll man sagen? Es funktioniert.

Auf ihrer Facebook-Seite präsentiert die Bäckerei stolz ihre Plastikstrohhalm-Alternative namens Makkaroni. Da die Makkaroni keinen starken Eigengeschmack haben, verfälschen sie auch nicht den Geschmack des jeweiligen Getränks.

„Wir haben das dann erst mal getestet: Wir sind in ein Geschäft gegangen und haben verschiedene Makkaroni gekauft und sie ausprobiert. Wir wollten wissen, welche Zusammensetzung am besten passt”, sagte Bäckermeister Hans-Martin Rolf der Onlineseite "Jetzt". Mittlerweile macht die Bäckerei ihre Makkaroni-Halme sogar selbst.

Während Strohhalme aus Plastik in der Regel nur einige Minuten benutzt werden, aber in der Natur Hunderte Jahre brauchen, bis sie sich abbauen, ist es mit Nudeln ganz anders. Sie lassen sich einfach im Biomüll entsorgen – oder aufessen. Bäckermeister Hans-Martin Rolf habe tatsächlich schon Gäste beobachtet, die nicht nur begeistert aus den Halmen tranken, sondern sie auch anknabberten.

Mehr Lesen: Fünf umweltfreundliche Alternativen zu Plastikstrohhalmen

Bei einem Praxistest fand das Back-Team außerdem heraus, dass man mit einer Makkaroni – der langen Rohrnudel – 20 bis 22 Minuten ein Heißgetränk trinken kann, bevor sie weich wird. Bei kalten Getränken machen sie erst nach über einer Stunde schlapp. So lange lässt sich der Strohhalm verwenden und ein Getränk ohne Probleme austrinken.

Die Bäckerei ist nicht das erste Geschäft in Bielefeld, das auf die alternativen Trinkhalme umsteigt. Auch die „Finca & BarCelona“ setzt auf die ungewöhnlichen Trinkhalme.

Auch einige große Unternehmen wollen Plastikstrohhalmen den Rücken kehren. Die amerikanische Kaffeekette Starbucks will ab 2020 auf sie verzichten. McDonald’s teilte mit, in ihren britischen und irischen Filialen von September an nur noch Strohhalme aus Papier anzubieten. Und auch die Supermärkte Rewe und Penny wollen die Halme aus den Regalen verbannen.

Das Beste an der Nudelgeschichte: jeder kann mit- bzw. nachmachen! Beim nächsten Einkauf für den Cocktailabend einfach mal durch das Pasta-Regal schlendern.