Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Hunger & Ernährungssicherheit

Junge Amerikanerin gewinnt ein Jahr lang Pizza umsonst - und spendet sie

Flickr/Rob_Rob2001

Für Pizza-Liebhaber klingt das fast zu gut, um wahr zu sein: Eine Frau aus Detroit, USA, hat bei einer Verlosung einen Pizza-Gutschein gewonnen, der ihr ein ganzes Jahr lang jede Woche Pizza umsonst beschert. Ein ganzes Jahr lang...UMSONST. Da muss man sich um die Nächte, an denen Freunde vorbeikommen oder einen der Heißhunger befällt, keine Sorgen mehr machen, denn die kostenlose Pizza ist ja nur einen Telefonanruf entfernt. Welcher Mensch träumt wohl nicht davon?

via GIPHY

Nun ja, der Gewinnerin des Gutscheins erschien die Verlockung vielleicht groß, aber das Ausmaß ihrer Entscheidung definitiv größer: Die 19-jährige Hannah Spooner hat ihren Gutschein kurzerhand einer gemeinnützigen Einrichtung, die sich um Straßenkinder kümmern, gespendet.

Alles fing damit an, dass Hannah und ihr Freund bei der Pizza-Kette „Little Caesars” anhielten, um mittags eine Pizza zu essen. Genau an diesem Tag konnte man an einer Verlosung teilnehmen und einen Pizza-Gutschein gewinnen, um das ganze Jahr lang kostenlose Pizza zu essen. Einige Wochen später erhielt Hannah dann einen Anruf von „Little Caesars”, die ihr die frohe Botschaft mitteilten: Sie war die glückliche Gewinnerin eines 500 US-Dollar Gutscheins, der ihre ein ganzes Jahr lang jede Woche kostenlose Pizza nach Hause lieferen würde. 

Die Freude war groß - doch schnell war klar, dass Hannah jetzt nicht an unzählige Pizza-Abende bei sich auf der Couch dachte. Stattdessen wollte sie die Gelegenheit für einen guten Zweck nutzen und ihre Gutscheine lieber spenden.

via GIPHY

Mehr Lesen: Italiens oberster Gerichtshof entscheidet: das Stehlen von Essen zum Überleben ist keine Straftat

Gesagt, getan. Sie setzte sich mit verschiedenen gemeinnützigen Organisationen in der Umgebung von Detroit in Verbindung. Gerade im Bundesstaat Michigan ist die Obdachlosenquote sehr hoch: hier leben mehr als 10.500 Obdachlose. 6,5% davon sind Jugendliche. Nach kurzer Zeit stieß Hannah dann auf die Einrichtung 'Covenant House Michigan'.

Bevor sie ihren Gutschein dorthin spendete, wollte sie sich ein eigenes Bild von der Obdachlosenunterkunft machen. Hannah fuhr hin und traf einige der Jugendlichen. Sie war von der Einrichtung so angetan, dass ziemlich schnell für sie klar war, dass sie den 6.000 Straßenkindern, die die Einrichtung jedes Jahr aufsuchen, die Gutscheine spenden wollte.

In den letzten 19 Jahren hat das Covenant House Michigan in Detroit mehr als 54.000 Straßenkindern eine Schlafmöglichkeit zur Verfügung gestellt, Verpflegung und ein offenes Ohr natürlich inklusive. Die Einrichtung hilft den Jugendlichen, die meistens Opfer von Gewalttaten wurden, auch dabei, einen Weg zurück in die Schule oder Arbeitswelt zu finden.

Carolyn Millard, die Heimleiterin des Covenant House Michigan, sagte, dass sie den Jugendlichen drei Mahlzeiten am Tag servieren würden. Und wie es bei Jugendlichen häufig der Fall ist: Pizza ist eines der Lieblingsgerichte.

„Jedes Kind hier liebt Pizza über alles. Jedes Mal, wenn es Pizza gibt, freuen sie sich ganz besonders”, sagte Millard gegenüber ‚Inside Edition’.

Mehr Lesen: Frau in Indien füllt Kühlschrank vor ihrem Laden mit kostenlosem Essen für Bedürftige

Vor dem Hintergrund, dass Detroits Wirtschaft in den letzten Jahren sehr zu kämpfen hatte, ist es wirklich bewundernswert, dass sich die 19-jährige Hannah dazu entschied, ihren Pizza-Gutschein an Obdachlose zu spenden.

„Ich finde nicht, dass ich ein Jahr lang kostenlos Pizza essen sollte, wenn es dort draußen so viele Menschen gibt, die hungrig ins Bett gehen müssen.”

Was für eine selbstlose und nachahmenswerte Geste!

via GIPHY

Mehr Lesen: Echtes Mitgefühl: Polizei kocht Abendessen für vereinsamtes Seniorenpaar