Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Justin Bieber performs during an event on Dec. 17, 2015, in Atlanta.
Robb D. Cohen/Invision/AP
AdvocacyGesundheit

Justin Bieber ruft Global Citizens auf, Justin Trudeau zur Finanzierung der internationalen Reaktion auf COVID-19 zu bewegen

Warum das wichtig ist
COVID-19 hat besonders verheerende Auswirkungen auf die ärmsten und die meisten benachteiligten Menschen der Welt. Mit Global Citizen kannst du Entscheidungsträger*innen wie den kanadischen Premierminister Justin Trudeau dazu auffordern, dass Tests, Behandlungen und Impfstoffe für alle Menschen, überall, verfügbar sind. Schließ dich uns an und werde hier aktiv.

Am Donnerstagabend ging ein Tweet von Justin Bieber um die Welt – mit einer wichtigen Bitte: Der Superstar bat alle Kanadier*innen, ihren Premierminister Justin Trudeau aufzufordern, neue Gelder bereitzustellen, um Tests, Behandlungsmethoden und Impfstoffe gegen COVID-19 zu entwickeln und allen Menschen, überall auf der Welt, verfügbar zu machen.

"Kanada. Wir müssen zuhause und für die Menschen auf der ganzen Welt füreinander einstehen. Helft mir und @GlblCtznCAN, @JustinTrudeau aufzufordern, sich gemeinsam mit anderen Nationen für den weltweiten Kampf gegen das Coronavirus einzusetzen", schrieb er auf Twitter.

Der kanadische Singer-Songwriter ermutigte Global Citizens dazu, Petitionen zu unterschreiben, E-Mails zu verschicken und Tweets zu versenden. Mit diesen Aktionen fordern Global Citizens die kanadische Regierung und andere führende Politiker*innen der Welt dazu auf, jeden Menschen, überall auf der Welt, vor COVID-19 zu schützen.

Das Coronavirus trifft die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt – aber die Auswirkungen der Pandemie sind für Menschen, die in ärmeren Ländern, Vierteln oder Regionen leben oder zu benachteiligten Gruppen gehören, besonders deutlich zu spüren.

Deshalb sind finanzielle Investitionen in Fonds und Organisationen, die an der Lösung dieser globalen Gesundheitskrise arbeiten, so wichtig. Es muss sichergestellt werden, dass Tests, Behandlungsmethoden und Impfstoffe gegen COVID-19 nicht nur entwickelt, sondern allen Menschen bereitgestellt werden – nicht nur den reichsten Ländern der Welt. 

Um dieses Ziel zu erreichen und für mehr Gerechtigkeit zu sorgen, nutzte Justin Bieber seine Reichweite und setzte seinen Tweet ab. 

Trudeau wird zusammen mit dem kanadischen Finanzminister Bill Morneau und anderen wichtigen Kabinettsmitgliedern entscheiden, wie die Gelder verteilt und COVID-19-Hilfsfonds unterstützt werden. Deshalb ist es so wichtig, dass Global Citizens ihre Stimme erheben und ihren Forderungen Gehör verschaffen. 

Einige der wichtigsten weltweit agierenden Gesundheitsorganisationen benötigen neue finanzielle Mittel, um die COVID-19-Krise zu bewältigen und weltweit für gerechten Zugang zu medizinischer Versorgung zu gewährleisten – darunter der Globale Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria, die Impfallianz Gavi und die Foundation for Innovative New Diagnostics (FIND).

Global Citizen hat vor kurzem die Kampagne "Global Goal: Unite For Our Future" ins Leben gerufen, die am 27. Juni mit einer virtuellen Geberkonferenz unter der Schirmherrschaft der EU und einem Konzert ihren Höhepunkt findet.

Mit der Kampagne Global Goal: Unite for Our Future wollen wir auf die unverhältnismäßigen Auswirkungen der Pandemie auf benachteiligte Gruppen, darunter die Ärmsten der Welt und People of Colour, aufmerksam machen. Wir rufen Entscheidungsträger*innen rund um den Globus dazu auf,  Milliarden für die Forschung, Entwicklung, Herstellung und gerechte Verteilung von COVID-19-Tests, -Medikamenten und -Impfstoffen für alle Menschen überall auf der Welt zuzusagen.