Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Christelle Kwizera, founder of Water Access Rwanda.
Jacques Nkinzingabo for Global Citizen
NewsArmut beenden

Christelle Kwizera aus Ruanda gewinnt den Cisco Youth Leadership Award beim Global Citizen Prize 2020


Warum das wichtig ist
Seit 2018 werden im Rahmen des Global Citizen Preises außergewöhnliche Aktivist*innen, die sich für die Erreichung der Global Goals der Vereinten Nationen (UN) einsetzen, mit dem Cisco Youth Leadership Award geehrt. Die Gewinnerin im Jahr 2020, Christelle Kwizera, setzt sich für die Versorgung von Gemeinden in Afrika mit sauberem Wasser ein. Damit trägt sie zum Global Goal 6 der UN, der Verfügbarkeit von Wasser und sanitären Einrichtungen sowie der nachhaltigen Wasserwirtschaft, bei. Du kannst ebenfalls zu Themen rund um die Global Goals hier mit uns aktiv werden

Bereit für den Trommelwirbel? Christelle Kwizera aus Ruanda ist die Gewinnerin des Cisco Youth Leadership Awards (CYLA) beim Global Citizen Prize 2020. 

Die Gründerin von Water Access Rwanda ist eine Ingenieurin und Unternehmerin, die einen nachhaltigen Weg entwickelt hat, um Gemeinden in Afrika mit sauberem Wasser zu versorgen. 

Alle drei bemerkenswerten Finalist*innen des CYLA setzen sich mit ihren Fähigkeiten, Ressourcen und ihrer Zeit dafür ein, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Hier kannst du mehr über die anderen Finalist*innen Suhani Jalota aus Indien und Ryan Gersava von den Philippinen lesen. 

Christelle Kwizera wurde bei der virtuellen Preisverleihung, an der Staats- und Regierungschef*innen, Aktivist*innen, Unternehmer*innen, Künstler*innen und Global Citizens aus der ganzen Welt teilnahmen, geehrt. Während der Sendung wurde die Gewinnerin mit einem Anruf von Singer-Songwriter Nick Jonas überrascht. Der Musiker teilte der jungen Unternehmerin die Nachricht mit, dass sie den Cisco Youth Leadership Award 2020 gewonnen hatte.

Christelle war überglücklich und sagte, dass sie "super, super überrascht" sei. Die Gewinnerin holte auch ihre Familie, mit der sie ihre Arbeit ausführt, mit in den Anruf, damit diese Nick Jonas treffen und Teil dieses aufregenden Moments sein konnten. 

"Die Arbeit, die wir machen, nämlich Hunderttausende mit Wasser zu versorgen, werden wir auf Millionen ausweiten. Wir stellen uns einer Herausforderung, die 400 Millionen Menschen in Afrika und zwei Milliarden weltweit betrifft", sagte Christelle. 

"Dieser Preis ist ein riesiger Katalysator dafür, dass wir in zehn Jahren mehr als 30 Millionen Menschen versorgen können. Zudem werden wir über 13.000 Arbeitsplätze schaffen, denn wenn wir die Menschen mit Wasser versorgen, schaffen wir auch Arbeitsplätze", so Christelle weiter. 

Als Gewinnerin des CYLA 2020 erhält Christelle 250.000 US-Dollar (rund 210.000 Euro) für ihr soziales Unternehmen Water Access Rwanda. 

Christelle gründete das Unternehmen im Alter von 20 Jahren, weil die Menschen im Land beim Sammeln von Wasser gefährlichen Krokodilangriffen ausgesetzt sind und das Wasser häufig verseucht ist. 

Das soziale Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Wasserknappheit zu beseitigen und die Gemeinden mit sauberem und leicht zugänglichem Wasser zu versorgen. Inzwischen haben über 70.000 Menschen in und um Ruanda täglich Zugang zu sauberem Wasser.

Doch Christelle sieht das erst als den Anfang der Arbeit von Water Access Rwanda, wie sie Global Citizen sagte: "Unsere Ambitionen sind viel größer, denn auch die Krise ist viel größer als das, was wir tun", sagte sie. 

Erfahre hier mehr über Christelles unglaubliche Arbeit zur Beendigung der Wasserkrise in Afrika hier. 

Der Global Citizen Prize brachte 2020 Aktivist*innen, Weltstars und globale Entscheidungsträger*innen im Rahmen einer großen TV-Show zusammen: Mit Auftritten internationalen Künstler*innen und inspirierenden Geschichten von Aktivist*innen rund um den Globus haben wir ein hoffnungsvolles Zeichen gesetzt. Mehr über den Global Citizen Prize erfährst du hier.