Global Citizen is a community of people like you

People who want to learn about and take action on the world’s biggest challenges. Extreme poverty ends with you.

Girls & Women

Was wisst ihr über Verhütung, Selbstbestimmung und die Periode?

Warum das wichtig ist
In vielen Teilen der Welt mangelt es an elementaren Frauenrechten – dazu gehört auch das Recht auf individuelle Familienplanung und die Aufklärung über sexuelle Gesundheit. Die Global Goals der Vereinten Nationen (UN) wollen das bis 2030 ändern. Werde mit uns aktiv, um die Rechte von Frauen weltweit zu stärken.

Wie viele Frauen haben weltweit keinen Zugang zu Verhütungsmitteln? Was bedeutet UNFPA? Wie viel Blut verliert eine Frau durchschnittlich während einer Menstruation? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Frauengesundheit und reproduktive Rechte haben wir heute Politiker*innen und Passant*innen vor dem Bundestag gestellt. Dafür durfte einmal an unserem Quizrad gedreht werden.  Durch alle Antworten – egal ob richtig oder falsch – haben wir etwas gelernt.

Und warum das Ganze? Nun, dafür gibt es einen ganz bestimmten Grund. Denn vom 12. bis 14. November 2019 kommen in Nairobi, Kenia, Politiker*innen, Aktivist*innen und politische Akteur*innen aus der ganzen Welt zur Weltbevölkerungskonferenz (ICPD) zusammen. Auf dieser Konferenz soll verkündet werden, wie viel Geld Regierungen – darunter auch Deutschland – zukünftig an den Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) geben werden. Dieser Fonds setzt sich maßgeblich dafür ein, dass Frauen und Mädchen weltweit Zugang zu Verhütungsmitteln, Familienplanung, sexueller Aufklärung und reproduktiver Gesundheitsvorsorge erhalten.

UNFPA_Stunt_brandenburger Tor quizteam_1.jpgWir sind bereit für die erste Fragerunde!

Dass die Arbeit von UNFPA wichtig ist, finden nicht nur wir, sondern weitere 45.095 Global Citizens weltweit. Gemeinsam haben sie die Bundesregierung aufgefordert, bei der kommenden Weltbevölkerungskonferenz neue Mittel zuzusagen, damit jede Frau auf der ganzen Welt #IhrGutesRecht auf Familienplanung wahrnehmen kann. Daher haben wir uns besonders gefreut, unsere Petition und die Stimmen von 45.095 Global Citizens gleich persönlich an Politiker*innen überreichen zu können.

UNFPA_Stunt_Flachsbarth_ 4.jpgIm Gespräch mit Staatssekretärin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Maria Flachsbarth (CDU/CSU).



UNFPA_Stunt_Flachsbarth_ 3.jpgPeititionsübergabe mit Staatssekretärin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Maria Flachsbarth (CDU/CSU).



In unserem Gespräch vor dem Bundestag betonte die Parlamentarische Staatssekretärin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Maria Flachsbarth(CDU/CSU), wie wichtig es ist, nicht nur Frauen und Mädchen, sondern auch Männer und Jungen über reproduktive Rechte und Familienplanung aufzuklären.

UNFPA_Stunt_olaf in der beek_11.jpgBundestagsabgeordneter Olaf in der Beek (FDP)



Auch der Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek(FDP) trat vor unser Quizrad und machte klar, dass er sich eine deutliche Unterstützung der Bundesregierung für UNFPA wünsche.

UNFPA_Stunt_Ottmar von Holtz_12.jpgBundestagsabgeordneter Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen)



Der Bundestagsabgeordnete Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen) forderte die Bundesregierung auf, Bundesentwicklungsminister Müller zur Weltbevölkerungskonferenz in Nairobi zu schicken.


Auch Passant*innen hatten bei der Beantwortung unserer Fragen zu UNFPA viel Spaß und waren nicht selten selbst von ihrem eigenen Wissen überrascht.

UNFPA_Stunt_quizsituation_10.jpgMutige vor! Diese Passant*innen standen uns Frage und Antwort.



UNFPA_Stunt_quizsituation_8.jpg"Was denkt ihr: Was kann jede*r einzelne von uns tun, um Frauen zu stärken?"



Kein Wunder, immerhin gab es tolle Preise für jede richtige Antwort zu gewinnen – wie zum Beispiel liebevoll gestaltete Tampons und vegane Kondome von Einhorn.

UNFPA_Stunt_Bauchladen_6.jpgUnsere Quiz-Ausrüstung



UNFPA_Stunt_partner post einhorn_7.jpgWahnsinnig tolle Preise von Einhorn.



Auch die Influencerinnen Alyssa Cordes, Ida Volmer und Anna Winter haben sich unseren Fragen gestellt und erzählt, warum sie sich für Selbstbestimmung und Gleichberechtigung einsetzen.

Bildschirmfoto 2019-10-15 um 16.22.26.png

Wie geht es weiter?

Bei unserem Quiz haben wir gemerkt: Die Rechte von Frauen hinsichtlich Familienplanung, sexueller Aufklärung und Gesundheitsvorsorge vor, während und nach einer Schwangerschaft liegen vielen Menschen am Herzen. Das ist ein wichtiges Zeichen für die über 200 Millionen Frauen weltweit, die noch immer keinen Zugang zu diesen lebenswichtigen Bereichen haben.

UNFPA_Stunt_VulvasInAction.jpgFemale Empowerment – in bunt vor dem Bundestag.


Deshalb müssen wir weiterhin Druck auf Regierungen weltweit ausüben, damit in Zukunft alle Frauen ihr Leben selbstbestimmt planen und ihre Kinder in Sicherheit aufziehen können. Deshalb werden wir nicht aufhören, die richtigen Fragen zu stellen. Du kannst dich hier gemeinsam mit Global Citizen dafür einsetzen, dass Regierungen am 12. bis 14. November auf der Weltbevölkerungskonferenz die richtigen Antworten liefern.