Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Entwicklungsfinanzierung & Innovation

Clevere Erfindung: Strom durch Fußballspielen produzieren

Schon mal darüber nachgedacht was das erste ist, das ihr tut, wenn ihr am Abend nach Hause kommt? Schuhe ausziehen vielleicht? Sich einen Snack aus der Küche holen und auf der Couch breit machen? Mag alles sein. Aber mit das aller erste, das mit Sicherheit jeder von uns macht (vor allem im Winter) ist: Licht einschalten. Ganz einfach.

Und ich gebe zu: in 99,9% der Fälle mache ich das, ohne auch nur eine Sekunde über die Mechanik des Lichtschalters nachzudenken. Geschweige denn darüber, wo der Strom für mein Licht jetzt gerade herkommt. Für mich ist Licht da. Reinkommen, anschalten, fertig.

Für 1,2 Milliarden Menschen weltweit sieht die Sache bei weitem nicht so einfach aus. Zugang zu sicheren und zuverlässigen Lichtquellen ist schlichtweg nicht vorhanden. All die Dinge die wir auch bei Anbruch der Nacht noch machen, zum Beispiel lesen, arbeiten oder einfach beisammen sitzen, sind ohne Licht fast unmöglich. Oder wie Jessica Matthews, Mitbegründerin der Organisation 'Uncharted Play' es passend ausdrückt: „Ist die Sonne einmal untergegangen, ist auch Dein Tag wirklich zu Ende."

Die in solchen Situationen oft herangezogenen Alternativen wie Dieselgeneratoren, Kerosinlampen oder aber ein einfaches Feuer aus Brennholz und/oder Müllresten sind nicht nur wenig effizient, sondern vor allem hochgradig gesundheitsschädlich.

Young boy reading by kerosene lampImage: Flickr: SolarAid Photos

Aber zuverlässigen und sicheren Strom bereit zu stellen ist leider einfacher gesagt als getan. In vielen Ländern muss die grundlegende Infrastruktur für Stromkästen, Verteilerkreise bis hin zu Leitungen erst noch aufgebaut werden. Keine leichte Sache ohne die notwendigen finanziellen Ressourcen oder aber ohne das notwendige Knowhow.

Wie also könnten sinnvolle Alternativen aussehen, die vielleicht auch noch umweltschonend und nachhaltig sind? Eine Frage, mit der Wissenschaftler sich schon seit einiger Zeit beschäftigen - und einige erste Antworten sind Solarpanels, handbetriebene Kurbeln oder aber künstliche Photosynthese-Vorrichtungen, um saubere und kostengünstige Energiequellen in Entwicklungsländer zu bringen.

Und eine der wie ich finde coolsten Ideen hierzu ist der 'Soccket' - ein von der Organisation 'Uncharted Play' hergestellter Fußball, der Elektrizität erzeugt, wenn man damit Fußball zockt!

Soccket.jpg
Screenshot of Soccket parts

Allein 30 Minuten Fußballspielen mit diesem Ball erzeugen bereits 3 Stunden LED Licht für eine Lampe, die sich direkt an den Fußball anschließen lässt! Alles was man tun muss, ist also eine Runde Fußball spielen, Spaß haben und nach getanem Rumtollen den Ball als Batterie für seine LED Lampe benutzen.

Nigerian kids playing with Soccket ball
Uncharted Play - Nigerian children playing with Soccket

Für die Entwickler des 'Soccket'-Fußballs allerdings liegt der größte Mehrwert in der Transformationskraft. Denn ein Gegenstand wie ein Fußball, den die meisten Menschen, vor allem Kinder, als Spielgegenstand abgestempelt haben, weckt der 'Soccket' nicht nur Neugier, sondern regt Kinder dazu an, sich über die Elektrizität und Wege dahin Gedanken zu machen.

Und 'Uncharted Play' geht sogar noch einen großartigen Schritt weiter: denn die Organisation belässt es nicht nur bei den Fußbällen, sondern bietet in den Gemeinden, in denen sie die Bälle liefert, Kindern zudem verschiedene Programme zu den Bereichen Wissenschaft & Technik an.

Denn die grundlegende Philosophie der Organisation lautet: Kreativität fördern und pflegen.

'Uncharted Play' strebt danach, Kindern überall auf der Welt die Möglichkeit zu geben, ihre Kreativität und Vorstellungskraft nicht nur auszuleben, sondern vor allem weiter zu entwickeln, um diese gewonnene Eigenschaft in alle Lebensbereiche übertragen zu können. Hilfe zur Selbsthilfe könnte man fast sagen, mit dem Unterschied, dass 'Uncharted Play' das ganze auf fantastische Weise mit Spielen verbindet. Ich finde, so sollte lernen aussehen!


Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, dass unsere Welt sauber und unser Klima lebenswert ist. Wie? Jetzt hier aktiv werden und sich für erneuerbare Energien weltweit einsetzen, indem ihr die Petition unterzeichnet, die dann an die Staats- und Regierungschefs in Paris auf der UN Klimakonferenz übergeben wird! Hier klicken, um mehr zu erfahren!