Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Citizenship

Was wäre, wenn die Menschheit nur aus 100 Menschen bestehen würde?

Quelle: YouTube / Good Magazine (Screenshot)

Letzten Monat hat das amerikanische Good Magazine ein Video auf YouTube veröffentlicht, in welchem es die fiktive Frage stellt: Was wäre, wenn nur 100 Menschen auf der Welt lebten? Und wie würde das aussehen, wenn man unsere derzeitige Weltbevölkerung prozentual auf die 100 Leute umlegen würde? Klingt ein bisschen nerdy, das Ergebnis in Form des Videos ist aber ziemlich cool und vor allem enorm aufschlussreich.  

So würde zum Beispiel mehr als die Hälfte der Menschheit aus Asien stammen. Ein Mensch würde die Hälfte des gesamten Vermögens kontrollieren, gerade einmal 83 Menschen hätten Zugang zu sauberem Wasser, 23 Menschen hätten kein Dach über dem Kopf und nur 7 Menschen wären zur Uni gegangen.

Und was soll uns das jetzt sagen? 

Bei einer 'echten' Weltbevölkerung von mehr als 7,4 Milliarden Menschen (und jede Sekunde steigend), ist das Thema Ungerechtigkeit und Ungleichheit schwer zu greifen. Bei einer Gruppe von 100 Menschen hingegen schon. Man stelle sich einfach mal vor, man selbst und 99 Freunde würden die Welt bevölkern. So. Wer von euch ist der eine, der die Hälfte des gesamten Vermögens kontrolliert, welche 17 haben keinen Zugang zu sauberem Wasser und wer deiner 23 Freunde schläft auf der Straße, weil er / sie kein Dach auf dem Kopf hat?  

Plötzlich ist Ungerechtigkeit viel greifbarer. Und dabei muss man sich bitte dringend vor Augen halten: was für uns hier ein Gedankenspiel ist, ist bittere Realität für mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung!  

Die Fakten, die das Magazin für die Berechnung verwendet, stammen aus dem CIA World Factbook.
Und auch wenn Youtube eine tolle Anlaufstelle zum täglichen Zeitvertreib ist, finden sich auch Videos wie dieses hier, welches zum Nachdenken anregt.

Würde die Menschheit für mehr Gerechtigkeit kämpfen, wenn die Welt nur ein Dorf mit 100 Einwohnern wäre?