Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Citizenship

Deutschland stellt die G7 Agenda vor

DIE VERANSTALTUNG
Heute hat die Bundesregierung die Tagesordnung für das G7 treffen im Juni 2015 veröffentlicht. Die Themen die behandelt werden sind; Weltwirtschaft, Außenbeziehungen, Entwicklung, Sicherheitspolitik, und die zwei UN-Konferenzen über das Post-2015 Programm sowie das Klima.
Moment mal, WER SIND DIE G7?
Die G7, oder "Die Gruppe der 7," sind einige der größten Volkswirtschaften der Welt - obwohl dies weitgehend "westliche" Volkswirtschaften bedeutet - China zum Beispiel ist kein Mitglied. Zunächst war Russland aus dieser Gruppe ausgeschlossen. Sie wurde aber dann erweitert, um Russland mit einzubeziehen und wurde somit "Die G8" (ja, dazu waren schwerste mathematische Berechnungen noetig). Seit der Krise in der Ukraine ist die Welt Russland gegenüber allerdings nicht allzu freundlich eingestellt, weshalb ‚die Gruppe’ Russland wieder entfernt hat. Und somit heisst sie jetzt wieder "Die G7". Siehst Du, jetzt weißt Du’s!
DER OBHUT-FAKTOR
Du findest also nicht, dass Führsorge wichtig ist? Doch, es ist total wichtig. Dieses Thema ist ein wesentlicher Leitfaden für die politischen Strategien der kommenden Jahre, um extreme Armut zu beenden und um zur Verbesserung der Welt beizutragen. Die G7 ist eine der zentralsten Punkte der wirtschaftspolitischen Koordinierung. Wenn es Dir immer noch nicht klar ist, glaubt’s mir einfach – es ist wichtig.
HOEHEPUNKTE
• globale Gesundheit (insbesondere Ebola)
• Stärkung der Rolle der Unternehmerinnen in der Gründerkultur
• Wertschöpfungsketten (Übersetzung: der globale Prozess der Herstellung von Waren)
• Meeresschutz und verantwortungsvolles Regieren, sowie Umweltressourceneffizienz
• Ernährungssicherheit
REAKTIONEN- von Michael Sheldrick, Leiter Globales Armut Projekt, Globale Politik und Interessenvertretung
Gesundheit
Global Citizen begrüßt die Einbeziehung des Themas ‚Gesundheit’ auf der G7-Tagesordnung und erkennt in Deutschland einen Vorreiter beim Hosten der Gavi - die Aufstockungskonferenz der Impfstoff-Allianz im nächsten Jahr. Wir hoffen jedoch, dass das Gespräch über den Schwerpunkt Ebola hinaus erweitert werden wird. Diese Gruppe der führenden Politiker dieser Welt sollte nun diskutieren, wie man zukünftige Ausbrüche durch Investitionen in den Bau stärkerer und widerstandsfähiger Gesundheitssysteme verhindern kann.
Ernährungssicherheit
Es ist gut zu sehen, dass das Thema Ernährungssicherheit weiterhin auf der Tagesordnung bleibt. Seit der ersten Diskussion dieses Themas auf dem G-7 Treffen in Italien im Jahr 2009, hat die globale Investitionen in die Landwirtschaft drastisch zugenommen. Dies hat zur Erhoehung der Produktivität der Lebensmittelerzeuger geführt, was wiederum den Zugang zu Nahrungsmitteln in einigen der ärmsten Länder der Welt moeglich gemacht hat. Allerdings sind einige Länder ihren Verpflichtungen noch nicht nachgekommen was die Entwicklung der Landwirtschaft betrifft, und wir hoffen dass das G-7 Treffen ihnen im nächsten Jahr diese Gelegenheit bieten wird.
Schwerpunk Armut 
Endlich begrüßen wir den Vorschlag der Bundeskanzlerin Merkel an die G-7, eine gemeinsame Position zu den wichtigsten Zielen festzulegen, und hoffen gleichzeitig, dass sie die Bedürfnisse der Armen mit einbeziehen. Insbesondere hoffen wir, dass sie einen Verweis auf die Verbesserung des Zugangs zu sanitären Einrichtungen beinhalten (eines der am weitesten verfehlten Ziele der MDG), eine starke Zielsetzung auf die Verbesserung der Gesundheit von Kindern und Müttern einplanen, aber auch auf die Bedürfnisse von jungen Menschen in Betracht ziehen, einschließlich dem Zugang zu reproduktiven und sexuellen Gesundheitsmoeglichkeiten.
FAZIT
Die Tagesordnung ist ein guter Schritt in Richtung Verwirklichung der positiven Veränderungen die wir alle für unsere Welt fordern. Es ist an uns, den Global Citizens (globalen Bürgern), den Druck auszuueben und das Hauptaugenmerk auf diese politischen Ideen beizubehalten, um sicherzustellen, das sie sowohl finanziert als auch durchgeführt werden.
Auch Du kannst jetzt handeln, um zur Schaffung hochgesetzter globaler Ziele beizutragen. Klicke hier um einem der mächtigsten Männer Deutschlands zu tweeten damit er weiß, dass Du seine Taten beobachtest.