Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Umweltschutz

Zweifel am Klimawandel? In Dubai hat es geregnet (echt jetzt!)

Twitter: @RichyRobs

Jeder Tag bringt neue Wunder mit sich. Die Welt wacht auf und stellt fest, dass mehr Frauen als je zuvor Verhütungsmittel nutzen, dass die Zahl der Todesopfer in Syrien seit des Waffenstillstands drastisch gesunken ist, und dass Google sich dazu entschlossen hat, der Menschheit beibringen zu wollen, wie man das Theremin spielt.

today-in-the-world-has-gone-crazy-its-raining-in-d-BODY 01- Theramin.JPGImage: Google

Die Welt kann aber genauso gut aufwachen und feststellen, dass eins der aridesten, trockensten und wüstenreichsten Länder der Welt plötzlich unter Wasser steht! Ja, richtig gehört: in den Vereinigten Arabischen Emirate, speziell in Dubai hieß es: Land unter! 


via GIPHY

Ja, Dubai. Die Stadt, die normalerweise nicht mehr als 20mm Regen pro Monat sieht, ist im wahrsten Sinne des Wortes geflutet.

Der Sturm rüttelt Dubai und Abu Dhabi mit Windstärken von bis zu 100km/h kräftig durch. Diese Bilder hier könnten in beiden Städten entstanden sein:

Und wir reden hier nicht nur von Wind und etwas Regen. Hagelkörner prasseln auf die beiden Städte ein und das ist kein Witz!

Ein paar Fotografen und Nerds wollten sich das Naturschauspiel natürlich nicht entgehen lassen und haben das Chaos in der Stadt zu ihrem Vorteil gedreht.

Manche Bewohner Dubais waren weniger begeistert von den Regenmassen, da sich auf den Straßen aufgrund der Staus riesige Autolawinen bildeten.

Andere hingegen nutzten die Gelegenheit für etwas Wassersport.

Und mindestens eine Person war richtig kreativ im Umgang mit den Wassermassen in Dubai (wer hätte gedacht, dass man diesen Satz jemals sagen könnte?)


Natürlich war dieses Naturereignis verheerend (zumindest auf kurze Sicht). Die Überflutungen führten dazu, dass viele Läden und Schulen im ganzen Land geschlossen werden mussten.

Wobei Humor mithalf, über diese Tatsache hinwegzukommen.

Die Ruhe nach dem Sturm sorgte für spektakuläre Ansichten.


Da haben wir es wieder: der Klimawandel ist real. SEHR real. Und Klimawandel heißt nicht nur, eine Erhöhung der Meeresspiegel und weltweite Temperaturanstiege. Es beinhaltet ebenso seltsame Wetterphänomene. Wer immer nach Beweisen für solch seltsame Phänomene Ausschau hält, ist diese Woche hier auf jeden Fall fündig geworden.