Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Umweltschutz

Zirkuselefanten endlich freigelassen!

Seit 1919 hat der 'Ringling Brother' Zirkus mit seinen akrobatischen Kunststücken Fans auf der ganzen Welt in Atem gehalten.

Ein wichtiger Teil davon waren seit eh und je die Elefanten. Elefanten, die Hüte und Umhänge tragen. Elefanten, die auf ihren Hinterbeinen stehen. Elefanten, die im Kreis laufen und springen. Und so weiter und so weiter. Das alles sieht ziemlich lustig aus. Außerdem sind Elefanten so groß und majestetisch, dass es auch einfach schön ist, sie von Nahem zu sehen.

Was viele der Fans allerdings nicht mitbekamen, war das Leiden der Elefanten hinter der Bühne.

Viele Zirkuselefanten teilen ein ähnliches Schicksal: sie werden aus der Wildnis entführt und von ihrer Mutter weggerissen, wenn sie noch ganz jung sind. Einmal in Gefangenschaft, durchlaufen sie dann eine Art 'Trainingslager', das "Entzug, Schmerz und Zwang” beinhaltet. Was bedeutet: Ihr Leben ist ab sofort geprägt von Bullenhaken, Seilen und glühend heißen Schürhaken, die eingesetzt werden, um die Elefanten in schwierige Positionen zu zwingen und damit sie sich diese ungewöhnlichen Figuren merken.
Seit 1992 sind 30 Elefanten unter der Aufsicht der Ringling Brothers gestorben.

Nicole_Toenail_Abcess_2012.jpgImage: Nicole’s nail abscess/PETA

Doch von Mai 2016 an werden keine Elefanten mehr bei den Ringling Brothers eingesetzt! Diese Entscheidung kam eineinhalb Jahre früher als erwartet. Denn ursprünglich wollte der Zirkus alle Elefanten im Jahr 2018 in Rente schicken. Doch angesichts der Tatsache, dass mehr und mehr Länder schärfere Gesetze und Regelungen im Umgang mit Wildtieren erlassen, beschleunigten die Ringling Brothers ihre Pläne. Daher ist jetzt im Mai 2016 Schluss.

Alle Elefanten werden also in den Ruhestand geschickt und es sollen keine neue Elefanten aus ihrer Heimat entführt und zum Zirkusleben gezwungen werden. Manche Aktivisten sind jedoch der Meinung, dass die Elefanten auch an dem neuen Ort, zu dem sie gebracht werden, schlecht behandelt werden. Besser wäre es, die Elefanten in einer artgerechten Umgebung unterzubringen.

Trotzdem ist es ein Riesenerfolg für die Elefanten und die gesamte Tierwelt.

Elefantenherden auf der ganzen Welt werden von Wilderern, die Elefanten für ihr Elfenbein schießen, bedroht. Doch der Erfolg, der gegenüber den Ringling Brothers erzielt wurde, gibt uns Hoffnung, dass Veränderung möglich ist und es genug Menschen auf der Welt gibt, die sich für das Thema interessieren und engagieren.
Es ist an der Zeit, dass Menschen einsehen, dass Tiere würdevolle und fühlende Wesen sind, und dass nur ein freies und artgerechtes Leben ein gutes Leben für ein Tier ist.