Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

Bildung

Bildung für alle - so kann's gehen!

Flickr: UNAMID

Vor einigen Tagen haben wir euch auf den Bildungsgipfel in Oslo aufmerksam gemacht, bei dem Staatschefs aus aller Welt zusammen kamen, um über die weltweite Bildungssituation zu sprechen. Und wir haben euch und Global Citizens weltweit darum gebeten, den Staats- und Regierungschefs ein klares Zeichen zu senden, dass viel mehr für die Bildung von Mädchen und Frauen getan werden muss.

Es macht uns daher sehr Stolz, euch heute berichten zu können, dass wir euren Aufruf nicht nur nach Oslo gebracht haben, sondern dass Kweku Mandela, ein Enkel Nelson Mandelas, euren Aufruf vor Ort live vorgetragen hat!

FullSizeRender.jpg


Und das ist noch nicht alles, hier kommen die richtig guten Nachrichten: die EU Kommission hat noch während des Gipfels bekannt gegeben, dass sie ihre Finanzmittel für die Bildung von Kindern in humanitären Notsituationen mehr als verdoppeln werden! Christos Stylianides, Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, verkündete die gute Nachricht:

"Jedes Kind sollte lernen dürfen. Wir werden Bildung zu einem vorrangigen Anliegen in Notsituationen machen, um mehr Kindern Schulunterricht, Lehrkräfte und bessere Zukunftsaussichten bieten zu können."

Das sind großartige Neuigkeiten die beweisen, dass Veränderung möglich ist und dass unsere gemeinsame Arbeit und unsere gemeinsamen Aufrufe etwas bewegen!
Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg- aber wir nehmen das nicht zum Anlass, uns jetzt darauf auszuruhen. Denn jetzt heißt es, sich für die verbleibenden 58 Millionen Kinder einzusetzen, die immer noch keinen Zugang zu Schulbildung haben!

Und ein enorm wichtiger Schritt auf dem Weg zu diesem Ziel werden die sogenannten Nachhaltigen Entwicklungsziele sein. Nein, ich spreche hier nicht von irgendwelchen Zielen die irgendwer mal festgelegt - ich spreche von der großen UN Generalversammlung, die im September dieses Jahres in New York stattfinden wird.
Denn zu dieser Versammlung sind sage und schreibe 193 Ländern eingeladen, um sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen und sich auf gemeinsame nachhaltige Entwicklungsziele für die kommenden 15 Jahre zu einigen. Zu denen auch der weltweite Zugang zu Bildung für alle Kinder dieser Welt zählt.

Oh, sagte ich eingeladen? Jawohl, eingeladen. Das heißt also noch nicht, dass auch wirklich alle der Einladung folgen. Geschweige denn, dass die Staats- und Regierungschefs sich auch automatisch dazu bereiterklären, verbindlichen Einsatz zum Erreichen dieser Ziele zu zeigen.

Und genau hier kommen wir Global Citizens ins Spiel! Denn wir wollen sicher gehen, dass diese Regierungschefs auch wirklich den Entwicklungszielen zustimmen UND verbindliche Zusagen machen, diese zu verwirklichen! 
Denn sind wir ehrlich - umso mehr Menschen so eine Zusagen hören, umso schwieriger wird es für Regierungschefs, sich hinterher vor ihrer Zusage und ihrer Verantwortung zu drücken (nicht dass ich hiermit sagen will, das Politiker oftmals leere Versprechen geben *zwinker*).

Also, was machen wir? Richtig. Wir werden Regierungschefs auf eine Bühne einladen und sie bitten, ihre Zusagen live und vor uns allen abzugeben! Klingt unmöglich? Nicht wenn wir uns alle zusammen schließen und lautstark danach fordern!

10-things-to-know-before-you-head-to-the-festival

Daher veranstalten wir am 26. September, genau in der Woche, in der die UN Versammlung in New York stattfindet, unser Global Citizen Festival im Herzen der Stadt, mitten im Central Park!

Und es wird gigantisch sag ich euch! Wir und 60.000 weitere Global Citizens zusammen mit großartigen Stars und Persönlichkeiten wie Pearl Jam, Beyoncé, Ed Sheeran und Coldplay und vielen mehr werden nicht nur ein lautstarkes Zeichen an die UN-Versammlung schicken, um deutlich zu machen, wie wichtig uns diese Entwicklungsziele sind, sondern wir wollen vor allem Regierungschefs aus aller Welt auf unsere Bühne bitten, um ihre Zusagen zur Unterstützung dieser Ziele live zu hören!

In den nächsten Tagen werden wir hier auf Global Citizen mehr darüber berichten, also schaut regelmäßig vorbei, um keine Updates und Infos zu verpassen!

Und wenn du uns jetzt und hier schon unterstützen möchtest, Staats- und Regierungschefs weltweit dazu aufzufordern, auf unserer Bühne über ihr Engagement zu sprechen, dann nimm an unserer Twitter-Aktion hier auf dieser Seite teil und sende eine erste Nachricht an Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg mit der Aufforderung: Frau Solberg, kommen Sie zu uns in den Central Park & unterstützen Sie den weltweiten Zugang zu Bildung für alle Kinder dieser Welt! 

Dieses Jahr, diesen September, liegt es an uns, unsere Stimme zu erheben, um die Zukunft unserer Welt zu formen. Die Entwicklungsziele geben die Fahrtrichtung voraus, sie bestimmen den weltweiten gemeinsamen Lauf der Entwicklungszusammenarbeit und ob und wie wir es schaffen, weltweite extreme Armut bis zum Jahr 2030 ein für allemal zu beenden! Es liegt an uns, dafür zu sorgen, dass die kommenden 15 Jahre erfolgreich werden!