Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die mehr über die wichtigsten Angelegenheiten dieser Welt erfahren und aktiv werden wollen. Dein Einsatz kann extremer Armut ein Ende setzen.

DVIDSHUB / Flickr
Hunger & Ernährungssicherheit

Rapper Ludacris bezahlt ganz selbstverständlich Einkauf bedürftiger Frau im Supermarkt

Warum das wichtig ist
Der Zugang zu nahrhaften und bezahlbaren Lebensmitteln gehört zu den Grundvoraussetzungen für ein gesundes Leben - und sollte daher für niemanden ein Luxusgut sein! Global Citizen setzt sich für die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele ein, darunter auch Ziel Nummer Zwei, Kein Hunger und Ziel Nummer Drei, Gesundheit und Wohlergehen. Hier kannst du aktiv werden.

Ein wahrer Samariter ist niemals zu berühmt, um anderen zu helfen.

Das zumindest sagten die Fans des Rappers und Schauspielers Ludacris, nachdem der Star dabei beobachtet wurde, wie er den Einkauf einer Frau in Atlanta, USA, bezahlte.

Wie die Fernsehsendung “Fox 8 Cleveland” berichtet, handelt es sich bei der Frau um Therra Cathryn Jaramillo. Seit sie ihren Ehemann 2014 durch einen Hirntumor verlor, habe sie finanzielle Schwierigkeiten, erzählte Jaramillo in einem Interview der Fernsehstation. Zuhause habe sie drei gerettete Hunde, zwei Katzen und ein älteres, blindes Huhn namens Dixie zu versorgen.

Embed from Getty Images

Ein Freund hatte Jaramillo einen Gutschein für den Supermarkt geschenkt. Als sie jedoch an der Kasse stand und bezahlen wollte, merkte sie, dass ihre Einkäufe sich mit denen eines Mannes vor ihr in der Schlange vermischt hatten. Und sowieso war die Rechnung ihrer Einkäufe viel höher, als der Wert des Gutscheins.

Scheinbar habe sie sich verrechnet, sagte Jaramillo entschuldigend, als sie den Betrag sah. Sie bat den Kassierer, die übrigen Teile auf dem Band nicht mehr zu scannen als der Mann vor ihr plötzlich sagte: „Ich übernehme das.”

Gesagt, getan: Der Mann, der sich Jaramillo nur als “Chris” vorstellte, bezahlte kurzerhand die Rechnung über $375 US-Dollar (329 Euro), berichtet Us Weekly.  

Jaramillo konnte es kaum glauben. Chris fragte sie noch nach ihren Hunden und versprach, dass sie Hilfe bekommen würde, die Einkäufe zu ihrem Auto zu bringen.

Erst als Chris den Laden verließ und Jaramillo noch immer fassungslos dastand, klärte der Kassierer sie darüber auf, dass es der Rapper “Ludacris” war, der ihr gerade den Einkauf spendiert hatte.

Jaramillo liefen die Tränen über die Wangen. „Ich habe so sehr geweint, dass ich nicht einmal Elvis erkannt hätte”, sagte Therra Cathryn Jaramillo dem Nachrichtensender CNN.

Nach ihrer Begegnung mit Chris Bridges aka Ludacris möchte Jaramillo sich nun gerne bei dem Rapper revanchieren und startete auf Facebook einen Aufruf, die “Ludacris Foundation” zu unterstützen. Die Stiftung will vor allem das Selbstbewusstsein von Mädchen und jungen Frauen und ihre Rolle in der Gesellschaft stärken.

Glaubt man Ludacris’ Fans, war es nicht das erste mal, dass er mal eben nebenbei den Einkauf eines Fremden bezahlte.