Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Gesundheit

Unzählige Kinder in Indonesien aufgrund gefälschter Impfstoffe gefährdet

Flickr: Carlos Reusser Monsalvez

Kaum vorstellbar, doch jetzt kam heraus, dass hunderttausenden Kindern in Indonesien - wahrscheinlich sogar eher Millionen Kindern - seit 13 Jahren statt der Impfungen gegen Polio und Hepatitis B eine Fälschung verabreicht worden ist!  

Das kam heraus jetzt nachdem die indonesischen Behörden nach langen Bemühungen endlich einen Drogenring hochnehmen konnten. Dabei konnten 15 Verdächtige festgenommen und hunderte gefälschte Impfpräparate sichergestellt werden. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Verdächtigen statt der echten Impfstoffe ein Mittel aus Kochsalzlösung und Antibiotikum ausgegeben haben.

vaccine and syringe.jpgImage: Flickr: NIAID


„Laut eigenen Aussagen der Tatverdächtigen wurden die gefälschten Impfstoffe seit 2003 in ganz Indonesien verteilt”, bestätigte Agung Setya, Chef einer Sondereinheit der ortsansässigen Kriminalpolizei. Obwohl die Folgen der ausgetauschten Impfstoffe bis jetzt noch nicht klar sind, geht die indonesische Regierung davon aus, dass Millionen von Kinder nicht mehr gegen die Krankheiten Polio und Hepatitis B geschützt sind.

Indonesien hatte es eigentlich schon im letzten Jahrhundert - 1995 um genauer zu sein - geschafft, Polio auszurotten. Doch 10 Jahre später, im Jahr 2005, traten erneut Fälle auf. Zwar ist noch nicht genau geklärt, ob der Ausbruch von 2005 im Zusammenhang mit den gefälschten Impfstoffen steht, doch liegt die Vermutung hierzu nahe, da viele Kinder zu dieser Zeit bereits ohne 'echten' Impfschutz waren.

indonesia vaccine.jpgImage: Flickr: CDC Global

Als wären das nicht schon schlimme Nachrichten genug, ist es im Fall von Polio besonders erschütternd, da die Krankheit mit einem relativ einfachen und kostengünstigen Impfstoff leicht unter Kontrolle zu bringen ist und Indonesien bereits damals alles daran gesetzt hat, die Krankheit ein für alle Mal auszurotten. Glücklicherweise konnte Indonesien - zusammen mit 10 weiteren südostasiatischen Ländern - 2014 wieder als poliofrei erklärt werden.
Doch da Millionen von Kinder keinen 'echten' Impfschutz gegen die Krankheit in sich tragen, kann es durchaus sein, dass sich Polio jederzeit wieder rasend schnell über Indonesien, Südostasien und damit auch die ganze Welt ausbreiten kann. Das würde die Anstrengungen anderer Länder im Kampf gegen die Krankheit ebenfalls völlig zunichtemachen.

Denn eigentlich steht die Welt kurz davor, komplett poliofrei zu sein. Dank des Einsatzes von vielen Helfern sind seit 1988 weltweite Polio Ausbrüche um 99% zurück gegangen. Doch wenn Millionen von Menschen auf der Welt nun nicht mehr immunisiert sind, könnte das die Menschheit schnell wieder zurück ins Jahr 1988 befördern.

Auch Dede Yusuf, Leiter eines Gesundheitsteams, erkennt den Ernst der Lage und sagt: „Wir haben es hier mit einem absoluten Notfall zu tun”.
Indonesiens Gesundheitsministerin ruft deshalb alle Kinder unter 10 Jahren zu einer wiederholten Impfung auf. Sie stellte klar, dass man zwar nicht davon ausgehe, dass die Impffälschungen negative Auswirkungen haben könnten, doch muss trotzdem sichergestellt werden, dass jedes Kind 'richtig' gegen Polio und Hepatitis B geschützt ist. Denn nur so kann eine Welt ohne Polio erreicht werden.