Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

PartnerGesundheit

Diese Menschen bekamen eine zweite Chance im Leben - Dank 'Operation Smile'

Screen Shot 2017-05-31 at 12.23.39 PM.pngOperation Smile Inc.

Wer immer schon einmal eine Operation vor sich hatte, kann sich vielleicht noch daran erinnern, wie nervös man war, bevor man sich unter das Messer gelegt hat. Aber man wird sich wohl kaum Gedanken um eine vielleicht mangelnde Ausbildung des Chirurgen oder fehlende OP-Ausrüstung gemacht haben.

Für zwei Drittel der Weltbevölkerung ist dies jedoch alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

In Ländern mit geringer bis mittlerer Einkommensstruktur sind neben mangelnder Schulung und Ausrüstung auch weite Entfernungen zum nächsten Krankenhaus mit Operationszentrum an der Tagesordnung, die es in stunden-, tage- oder gar wochenlangen Reisen per Zug, Bus, Boot oder zu Fuß zu überwinden gilt, um bei einem Mediziner vorstellig zu werden.

Der fehlende Zugang zu sicheren Operationen ist ein weltweites Gesundheitsproblem. Seit fast 35 Jahren leistet Operation Smile seinen Beitrag zu diesem Problem – durch kostenlose, sichere, zeitnahe und effektive Eingriffe an Lippen- und Gaumenspalten auf der ganzen Welt.

Eine sichere chirurgische Versorgung ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesundheitswesens und ein universelles Menschenrecht, das jedem zustehen sollte. Wichtige Operationen können nicht nur Leben retten, sondern sorgen dafür, dass Kinder ein vollwertiges Leben führen, Bildungschancen ergreifen, Freundschaften aufbauen und somit letztlich einer positiveren Zukunft entgegenblicken können. Doch Operation Smile gibt Patienten nicht nur ihr Lächeln zurück. Das Projekt ändert das Leben von Betroffenen, Angehörigen und ganzen Gemeinden nachhaltig.

Aus diesem Grund helfen die ehrenamtlichen medizinischen Fachkräfte, Spender und Mitarbeiter von Operation Smile diesen Patienten mit Lippen- und Gaumenspalten und überwinden Widerstände, um den Zugang zu Operationen zu ermöglichen. Operation Smile arbeitet in Form von Bildungs- und Schulungsprogrammen, medizinischer Diplomatie und Fürsprache mit Behörden, lokalen Gesundheitssystemen, gemeinnützigen Organisationen und gleichgesinnten Partnern zusammen, um die Bereitstellung chirurgischer Maßnahmen weltweit zu fördern.

Dank der permanenten Unterstützung durch Partner wie Johnson & Johnson hält Operation Smile weltweite Gesundheitsstandards ein. So wird sichergestellt, dass für jede medizinische Mission die erforderliche medizinische Ausrüstung vorhanden ist, um ein Höchstmaß an Sicherheit bei der OP und optimale Ergebnisse sicherzustellen.


Ohne Chance auf Behandlung – Operation rettete Angelines Leben

Screen Shot 2017-05-31 at 12.24.00 PM.pngOperation Smile Inc.

Als die kleine Angeline gerade einmal zwei Monate alt war, fand ihre Adoptivmutter Tessie sie weinend, schreiend, von Ameisen übersät und verlassen ohne Kleidung und Decken in einem leeren Schweinestall. Tessie war geschockt. Ihr war klar, dass Angeline wegen ihrer Lippen- und Gaumenspalte wie ein Gegenstand weggeworfen und zum Sterben zurückgelassen worden war. Ihre biologische Mutter hatte wahrscheinlich keinen Zugang zu medizinischer Versorgung oder wusste nicht, dass sich diese Fehlbildungen chirurgisch beheben lassen. Tessie, die bereits drei ältere Kinder großgezogen hatte, zögerte nicht, nahm sie mit und brachte sie ins nächstgelegene Krankenhaus. Ihr war klar, dass sie der kleinen Angeline helfen musste, und adoptierte das Mädchen ohne lange Überlegung. Später brachte sie das Mädchen zu einer medizinischen Mission von Operation Smile auf den Philippinen, wo sie die sichere chirurgische Hilfe erhielt, die ihr Leben ändern sollte. 

Mit 25 Jahren erhielt Enok endlich die OP, die sein Leben voller Leid zum Besseren wendete

Screen Shot 2017-05-31 at 12.23.16 PM.pngOperation Smile Inc.

Enok blickt auf ein Leben voller Hänseleien, Mobbing, Flucht vor anderen Kindern und sich vor Ekel abwendenden Menschen zurück. Der Grund war seine schwere beidseitige Lippenspalte. 2013 fasste er seinen ganzen Mut zusammen und suchte sich Hilfe. Er fuhr zu einer medizinischen Mission von Operation Smile in der Nähe seines Dorfes in Ruanda.

Enok hatte sein Leben lang Leid erfahren, bevor er sich im Alter von 25 Jahren der Operation zur Behebung seiner Lippenspalte unterzog. Er hatte sich sein Leben lang geschämt, da seine Familie und Freunde nicht von der Möglichkeit wussten, durch einen Routineeingriff Hilfe zu erhalten. Heute arbeitet Enok als Bäcker, hat sich den Respekt seiner Dorfgemeinschaft zurückgeholt und hat nun die Chance auf ein erfülltes Leben.

Effektiver Eingriff – nicht jeder erhält so eine tolle zweite Chance wie Britany

Screen Shot 2017-05-31 at 12.22.55 PM.pngOperation Smile Inc.

Als Britany vier Monate alt war, wurde ihre Lippenspalte in Honduras operiert. Die OP war jedoch trotz aller Bemühungen leider nicht erfolgreich: Die Naht brach auf, zurück blieb eine offene Wunde. Zum Glück hörte ihre Mutter von einer medizinischen Mission von Operation Smile, die ein paar Monate später durchgeführt werden sollte, und wurde mit Britany im medizinischen Zentrum vorstellig, um sie umfassend untersuchen zu lassen. Als die kleine Britany dann zehn Monate alt war, erhielt sie die sichere chirurgische Versorgung von Operation Smile. Das ehrenamtliche Team verfügte über die erforderlichen medizinischen Fachkenntnisse, um Britany eine zweite Chance zu geben.

Hilfe über weite Entfernungen – die 54-stündige Reise von Salaheddine

Screen Shot 2017-05-31 at 12.22.24 PM.pngOperation Smile Inc.

Salaheddine wurde in Marokko mit einer Lippenspalte geboren. Sein Vater machte seine Mutter Hasnaa für die Fehlbildung verantwortlich, weil sie während der Schwangerschaft Make-up getragen habe. Die Familie ließ den Jungen nur selten aus dem Haus, ohne sein Gesicht zu bedecken, aus Angst, von den Nachbarn gemieden zu werden. Seit ihr Sohn vier Monate alt war, wusste Hasnaa, dass Operation Smile Kindern mit Lippen- und Gaumenspalten kostenlose Operationen ermöglicht. Sie hatte jedoch weder das nötige Geld für eine Reise zu den weit entfernten Orten, an denen die medizinischen Missionen stattfanden, noch die Erlaubnis von Salaheddines Vater. Hasnaa erzählte den Freiwilligen, sie habe ihrem Ehemann gedroht, ihn zu verlassen, wenn er sie weiterhin daran hinderte, den Sohn zu Operation Smile zu bringen. Von ihren gesamten Ersparnissen kaufte sie ein Busticket und machte sich auf den Weg zur medizinischen Mission. Die Reise von Hasnaa und Salaheddine zum Krankenhaus dauerte 54 Stunden. Dort erhielten sie die benötigte sichere chirurgische Hilfe.

johnson and johnson logo