Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Image: Kholood Eid for Global Citizen
AdvocacyCitizenship

Wir haben noch 10 Jahre, um die Global Goals zu erreichen – deshalb startet Global Citizen die bisher größte Kampagne

Warum das wichtig ist
2015 haben sich die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen (UN) auf 17 Ziele für eine bessere Welt geeinigt. Die sogenannten Global Goals sollen bis 2030 extreme Armut beenden, Gleichberechtigung fördern und den Klimawandel aufhalten! Werde mit uns aktiv, damit wir diese Ziele erreichen. 

Dieses Jahr ist entscheidend. 

Denn 2020 müssen wir die Meilensteine erreichen, um extreme Armut zu beenden, die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen und globale Ungleichheit zu bekämpfen. 

Wir haben nur noch 10 Jahre, um die Global Goals der Vereinten Nationen (UN) bis 2030 zu erreichen. 

Genau deshalb startet Global Citizen die bisher größte Kampagne – Global Goal Live: The Possible Dream.

Mit dieser Kampagne, die Global Citizen in Zusammenarbeit mit Teneo durchführt, wollen wir Global Citizens, Unternehmen, Regierungen sowie Philanthrop*innen mobilisieren und dafür sorgen, dass die Bekämpfung extremer Armut und die Erreichung der Global Goals die notwendige Aufmerksamkeit bekommt. 

Mit Unterstützung von Delta, Cisco, Johnson & Johnson, Procter & Gamble, und Verizon wird Global Citizen in bekannter “Pop-meets-Policy”-Manier Events und Festivals rund um die Welt veranstalten.

Erstmals in der Geschichte von Global Citizen wird die Kampagne ihren Höhepunkt in einem 10-stündigen Medienevent finden. 

Am 26. September 2020 werden zeitgleich Festivals in New York, USA, und Lagos, Nigeria, stattfinden sowie zahlreiche Events in weiteren Städten in Lateinamerika, Europa und Asien, die dann live übertragen werden.

Stars wie Alicia Keys, Billie Eilish, Coldplay, Cyndi Lauper, D’banj, Eddie Vedder, Exo, H.E.R., Janelle Monáe, Lizzo, Metallica, Miley Cyrus, Muse, Ozuna, Ozzy Osbourne, Pharrell Williams, Red Hot Chili Peppers, Shawn Mendes, Tiwa Savage, Usher und viele mehr werden Teil des größten “Advocacy Live Broadcast Events” der Geschichte sein.

Ähnliche Geschichten 26. September 2019 Wir brauchen 350 Mrd. Dollar im Jahr, um die nachhaltigen Entwicklungsziele zu erreichen. Und so können wir es schaffen.

Deborra-Lee Furness, Hugh Jackman, Idris Elba, Jill Vedder, Katie Holmes, Rachel Brosnahan, Trevor Noah und Uzo Aduba werden hierfür auf den Bühne stehen und die Events moderieren – weitere werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Die Künstler*innen und die erwarteten Hunderttausenden Global Citizens in New York, Lagos, Seoul und weiteren Orten dieser Welt – neben weiteren Millionen, die die Events live auf Twitter und YouTube verfolgen – werden Entscheidungsträger*innen aus Politik und Wirtschaft dazu auffordern, ihren Einsatz für Gleichberechtigung, Humankapital und Nachhaltigkeit zu erhöhen.

“Wir haben noch zehn Jahre, um extreme Armut zu beenden und den Klimawandel aufzuhalten”, sagt Hugh Evans, CEO von Global Citizen.

“Wir haben entscheidende Fortschritte gemacht, aber wir werden unser Ziel nicht erreichen, wenn wir so weitermachen wie bisher”, sagt er. “Das Ausmaß dieses Problems – 736 Millionen Menschen dabei zu unterstützen, extreme Armut zu überwinden – braucht den Einsatz von uns allen. Um es einfach auszudrücken: Wir brauchen jede Einzelne und jeden Einzelnen auf diesem Planeten, um diese Mission zu erfüllen.”

Declan Kelly, CEO von Teneo, einer internationalen Strategieberatung, fügt hinzu: “Um die 350 Milliarden US-Dollar an zusätzlich benötigten Mitteln jährlich zu sichern, schließen wir uns zusammen, wie die Welt es noch nie gesehen hat, um Millionen von Global Citizens, Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen zu mobilisieren und einzubeziehen, damit sie ihren Einsatz verdoppeln und wir die Global Goals erreichen können. “

"Dies ist der Moment, um aufzustehen und Farbe zu bekennen", sagte Kelly. "Zusätzlich zu unserer Unterstützung der Kampagne, werden wir mit Global Citizen und jenen CEOs und Unternehmen zusammenarbeiten, die sich der Herausforderung bereits gestellt haben. Gemeinsam werden wir andere mit an den Tisch holen, damit wir unser Ziel für das nächste wichtige Jahr und darüber hinaus erreichen können.“

Artboard 3.png

Wie werden wir diese Ziele erreichen? 

Mit der 2020 Kampagne wollen wir dafür sorgen, dass zusätzliche 350 Milliarden US-Dollar zur Verfügung gestellt werden. Diese Summe braucht es laut Expert*innen, um Menschen in den 59 ärmsten Ländern zu versorgen, um ein gesundes, würdevolles Leben zu führen. 

Um dieses Ziel zu erreichen, wird Global Citizen Individuen dazu aufrufen, aktiv zu werden und Maßnahmen zu ergreifen. Nicht nur die Entwicklungszusammenarbeit muss reformiert werden – auch der private Sektor muss mehr tun. Milliardär*innen, müssen jährlich ein Prozent ihres Vermögens für den guten Zweck spenden und Inlands-Investitionen müssen erhöht werden.

Ähnliche Geschichten 17. Dezember 2019 Das waren unsere erfolgreichsten Momente in 2019

"Ich fordere Regierungen und Entscheidungsträger*innen dazu auf, ihre Einsätze zu erhöhen”, sagt Norwegens Premierministerin Erna Solberg in einer Videobotschaft an Global Citizen. “Ich bin bereit, in einem Jahr nach Nigeria zu reisen für Global Goal Live: The Possible Dream. Das gleiche gilt für viele berühmte Musiker*innen. Auch weltweit agierende Unternehmen müssen sich uns anschließen, damit wir eine Welt schaffen, in der wir leben wollen.” 

Wichtige Mitglieder des Privatsektors haben schon jetzt zugesagt, führende Unternehmen für die Kampagne zu gewinnen.

Bisher wurde bereits die Unterstützung von Chuck Robbins, Chairman und CEO von Cisco, Hans Vestburg, CEO von Verizon; Ed Bastian, CEO von Delta Air Lines; und Marc Pritchard, CBO von P&G, bestätigt. Sie alle werden ihre jeweiligen Sektoren dazu veranlassen, die Waren und Wertschöpfungsketten nachhaltiger zu gestalten und die Investitionen für die Global Goals zu erhöhen. 

Ähnliche Geschichten 21. Januar 2020 Priyanka Chopra Jonas fordert Milliardäre auf, ihr Vermögen für eine Welt ohne Armut einzusetzen

Zu den Kampagnenpartnern gehören auch Mindy Grossman, CEO von WW International, Patrice Motsepe, Gründer und Vorsitzender der Motsepe Foundation; Phil Griffin, Präsident von MSNBC und John Sykes, Präsident von iHeartMedia. Teneo wird sich weltweit darum bemühen, das Bewusstsein und die Unterstützung von Unternehmen und Führungskräften auf der ganzen Welt zu stärken.

Live Nation wird als Produktionspartner sowie als diversifizierter Produktionsdienstleister dabei sein. Die MGM Worldwide Television Group wird die globale Ausstrahlung durchführen, während das Event in Asien von führenden K-Pop-Künstler*innen, SM Town, SM Entertainment und Dream Maker kuratiert wird.

Das Festival in Lagos, Nigeria, wird von der Landesregierung von Lagos, Tunde Folawiyo, dem Vorsitzenden von Global Citizen Nigeria, Aigboje Aig-Imoukhuede, dem stellvertretenden Vorsitzenden von Global Citizen Nigeria und der Access Bank unterstützt.

Global Citizen hat sich auch mit dem führenden Klimaschutzberater South Pole zusammengetan, um die CO2-Emissionen während der Kampagne und den Veranstaltungen zu reduzieren und auszugleichen. South Pole wird Emissionen unabhängig zertifizieren und zusammen mit Global Citizen wirksame Projekte in Bereichen wie Forstwirtschaft und nachhaltige Landwirtschaft identifizieren, in die investiert werden soll.

Unsere Advocacy Partners für Global Goal Live sind u.a.: Die Bill & Melinda Gates Foundation; Education Cannot Wait, der END Fund; Gavi, the Vaccine Alliance; International Fund for Agricultural Development; der Globale Fonds; die Global Polio Eradication Initiative; Water Supply and Sanitation Collaborative Council; der Weltbevölkerungsfonds der Vereinten Nationen United Nations Population Fund,United Nations Sustainable Development Solutions Network, Uniting to Combat NTDs, die Weltbank Gruppe, Ray Chambers, die Weltgesundheitsorganisation, Ambassador for Global Strategy, African Union Development Agency — NEPAD; Graca Machel Trust; die irische Regierung, die Economic Community of West African States Commission,  sowie die Advocates Group des UN-Generalsekretärs: Präsident Nana Afuko-Addo aus Ghana und Premierministerin Erna Solberg aus Norwegen.

Weitere Details zur Global Goal Live-Kampagne – einschließlich des Line-Ups, einzelner Standorte, Übertragungs-Informationen, zusätzlicher Events und mehr – werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Wie immer können Global Citizens überall auf der Welt über die Global Citizen-App aktiv werden, um Tickets für die Veranstaltungen zu gewinnen. Eine kleine Anzahl von VIP-Tickets für die einzelnen Veranstaltungen kann ebenfalls käuflich erworben werden. Besuche jetzt GlobalGoal2020.com und folge uns auf Instagram, Twitter, Facebook und YouTube, um sicherzustellen, dass du keine Updates über das Global Goal Live-Event verpasst.

Du kannst jetzt aktiv werden, indem du die Global Citizen-App im App-Store deines Smartphones herunterlädst.