Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

WING Flight 2019
Delta News Hub / Flickr
NewsArmut beenden

Diese Frauen-Crew flog 120 Schülerinnen zur NASA

Warum das wichtig ist
MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) ist ein Bereich, in dem geschlechtsspezifische Diskriminierung besonders stark ausgeprägt ist. Doch die Industrie lässt sich wirtschaftliche Chancen entgehen, wenn sie hoch qualifizierte Frauen nicht einbezieht. Chancengleichheit und Gleichstellung von Männern und Frauen am Arbeitsplatz sind der Schlüssel zur Überwindung von Armut. Schließe dich uns an und werde hier mit uns aktiv.

Um den zu feiern, flog Delta Airlines im Alter von zwölf bis 18 Jahren zum Johnson Space Center der NASA in Houston, Texas in den USA. Hier bekamen die Mädchen einen Vorgeschmack auf eine Karriere in der Luftfahrt.

Viele der Mädchen saßen zum ersten Mal in ihrem Leben in einem Flugzeug. Der Flug gehört zu einem Programm der Fluggesellschaft, durch das mehr Mädchen dazu ermutigt werden sollen, in das von Männern dominierte Berufsfeld einzusteigen und so das Gender Gap in der Luftfahrt zu schließen. Im Jahr 2015 startete Bethe Poole, General Manager of Pilot Development bei Delta das Programm mit dem Namen WING Flight - kurz für: Women Inspiring our Next Generation. Deshalb bestand auch bei dieser Aktion die gesamte Besatzung des Fluges sowie das Bodenpersonal vollständig aus Frauen.

"Es ist so eine aufregende Zeit, um in der MINT-Branche zu arbeiten", sagte die 16-jährige Karyanna H., Schülerin am Jordan Technical Institute, zu CBS. "Es gibt noch so viel für uns zu entdecken."

Nach dem Flug besichtigte die Gruppe die Mission Control der NASA und aß zusammen mit der Astronautin und Raumfahrtingenieurin Jeanette Epps zu Mittag. Sie ist eine von insgesamt 13 Astronautinnen bei der NSA und könnte die erste Frau auf dem Mond werden. Laut dem United Institute for Statistics sind weniger als 30 Prozent der Forscher*innen auf der Welt Frauen – im Bereich der Luftfahrt sieht es noch viel dramatischer aus.

In den USA waren im Jahr 2017 laut der Organisation Women in Aviation nur etwa sieben Prozent der Pilot*innen Frauen. Dagegen sind Zahlen vom International Institut for Sustainable Development rund 80 Prozent der Flugbegleiter*innen weltweit weiblich.

Bei Delta sind sogar nur fünf Prozent der Pilot*innen Frauen. Zudem gab die Fluggesellschaft an, dass 7,4 Prozent der Neueinstellungen in den vergangenen vier Jahren Frauen waren. Fortschritte machte Delta beim Gehalt: Bei Frauen und Männern, die in Frontline-Jobs arbeiten, herrscht inzwischen Lohngleichheit.

"Wir übernehmen Verantwortung für die Verbesserung der Geschlechtervielfalt, indem wir Mädchen schon in jungen Jahren an das Thema heranführen", sagt Poole von WING Flight," so können sie in zehn Jahren Pilotinnen im Delta-Cockpit werden und Folge-Generationen von Frauen inspirieren”.

Ähnliche Geschichten 24. November 2015 5 Frauen, die die Welt der Wissenschaft umkrempelten

Am internationalen Tag der Mädchen in der Raumfahrt nahmen weltweit mehr als 20.000 Menschen aus 17 Ländern teil. Sie alle stellten den Mädchen die Luft- und Raumfahrt als mögliches Berufsfeld vor. Seit Delta mit WING Flight begonnen hat, haben 600 Mädchen am Programm teilgenommen.

Die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO), eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN), die sich für internationale Luftfahrtstandards einsetzt, sieht im Gender Gap der Branche ein Problem.

"Der Luftverkehr muss sich gezielt damit auseinandersetzen, warum Frauen in der Mehrzahl der technischen und leitenden Positionen in der Luftfahrt immer noch unterrepräsentiert sind", sagte ICAO-Generalsekretär Dr. Fang Liu laut TIME bei einem Global Aviation Gender Summit im August 2018.

Ähnliche Geschichten 6. März 2020 3 Aktivistinnen für Frauenrechte in Deutschland, die du kennen musst

Expert*innen empfehlen, das Interesse von Mädchen an MINT-Fächern von klein auf zu fördern und mit Mentor*innen zu arbeiten, um mehr Frauen für diese Branche zu gewinnen.

"Für mich schien es bislang unrealistisch, eine Karriere in der Luftfahrt anzustreben, aber heute habe ich erkannt: 'Hey, ich kann das auch'", sagt die 17-jährige Katelyn J., Schülerin am Advanced Learning Center.

Transparenzhinweis: Delta Airlines ist ein Partner von Global Citizen. Dieser Inhalt wurde von der Redaktion unabhängig davon produziert.