Global Citizen ist eine Gemeinschaft, die aus engagierten Menschen wie dir besteht.

Menschen, die etwas über die größten Herausforderungen der Welt lernen und aktiv werden wollen. Leiste deinen Beitrag, um extreme Armut zu beenden.

Gesundheit

Schottland will jedem Säugling eine Baby Box gefüllt mit wichtiger Grundausstattung schenken

Donnie Ray Jones

Die schottische Regierungschefin ('First Minister for Scotland') Nicola Sturgeon hat bekannt gegeben, dass jedes frisch gebackene Elternpaar in Schottland ein Starter-Paket, eine so genannte 'Baby Box', nach Hause geschickt bekommt.

Das Pilotprojekt soll zu Beginn 2017 in einigen Städten starten und nach und nach auf ganz Schottland ausgeweitet werden. 

via GIPHY

Die Box hat es in sich: ausgestattet mit allen essentiellen Dingen für einen guten Start ins Leben, können Eltern in Schottland sich jetzt auf eine erste, kostenlose Grundausstattung für den neugeborenen Sprössling freuen. Und es kommt noch ein Clou hinzu: die Box ist stabil und kann als Babybettchen genutzt werden.

Ehrlicherweise muss man an dieser Stelle aber auch sagen: Die Idee ist nicht ganz neu.

Ein ähnliches Modell gibt es in Finnland bereits seit über 80 Jahren. Ins Leben gerufen wurde die Aktion damals, um die Kindersterblichkeitsrate im Land zu senken. Denn von 1000 neugeborenen Kindern überlebten rund 65 das Säuglingsalter nicht. Seit Einführung der Box konnte diese Zahl auf 1,9 gesenkt werden, womit Finnland inzwischen die niedrigste Kindersterblichkeitsrate weltweit besitzt. 

Mehr lesen: Geniale Finnen - Baby-Starter-Paket für alle frischgebackenen Eltern

Die Box kommt ausgestattet mit Windeln, Anziehsachen, Spielzeug und einer passenden kleinen Matratze. Untersuchungen haben ergeben, dass die Box mit der Schaummatratze als Bett genutzt, die Zahl der am plötzlichen Kindstods verstorbenen Säuglinge in Finnland reduziert hat. 

In Deutschland gibt es kein einheitliches Willkommenspaket, aber je nach Bundesland und Stadt ähnliche 'Starthilfen' für Eltern und ihren neuen Familienzuwachs.
So lädt die Stadt Hanau zum Beispiel alle Eltern zu einem Elterncafé ein, bei dessen Besuch die frischgebackene Familie eine Tasche mit nützlichen Utensilien bekommt sowie die Gelegenheit, sich mit anderen Familien auszutauschen. In Frankfurt bekommt jedes Neugeborene in seinem kleinen Willkommenspaket seinen eigenen Eintracht Frankfurt Babybody (clever).

Ein fairer Start für alle

Nichts ist wichtiger für ein Neugeborenes, als ein gesunder Start ins Leben. Und dazu gehören nun Mal essentielle Dinge, die eine gute Grundausstattung ausmachen. Die Vergabe einer solchen Box garantiert, dass egal wo und unter welchen Umständen ein Baby geboren wurde, alle eben diese gleiche Grundausstattung bekommen. Fair und gerecht. 
Mit seinem Modell verfolgt Finnland genau diesen Gedanken und Schottland scheint dem nun zu folgen. Eine gute Idee, die mit Sicherheit hohes Potential für andere Länder mit sich trägt.