Keine Frau und kein Kind darf mehr an vermeidbaren Ursachen sterben

Setze dich dafür ein, dass jede Frau und jedes Kind Zugang zu einer überlebenswichtigen Gesundheitsversorgung bekommt.

Was man wissen sollte:

  • Jedes Jahr sterben 5 Millionen Mütter und Kinder an Ursachen und Krankheiten, die verhindert werden könnten.
  • Die Global Financing Facility ist ein innovativer Fund, um die Gesundheitsversorgung in den ärmsten Ländern zu verbessern.
  • Durch deinen Einsatz kann die Arbeit der Global Financing Facility von 27 Ländern auf 50 ausgeweitet werden.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Weltweit sterben fünf Millionen Mütter und Kinder jedes Jahr an vermeidbaren Ursachen und Krankheiten. Dazu gehören zum Beispiel junge Mädchen, die früh schwanger werden und gesundheitlichen Risiken während der Schwangerschaft und Geburt ausgesetzt sind. Oder Säuglinge, die zu früh geboren wurden oder untergewichtig sind, weil ihre Mütter auch unterernährt sind. Oder Kinder, die keinen Zugang zu Impfungen, sauberem Wasser oder nahrhaften Lebensmittel haben. Sie alle gehören zu dieser erschreckend hohen Zahl an Menschen, die an vermeidbaren Ursachen oder Krankheiten wie Malaria, Lungenentzündung oder Durchfall sterben.

Dabei gibt es längst Möglichkeiten, um dies zu verhindern! Die "Global Financing Facility" (kurz: GFF) zum Beispiel wurde 2015 ins Leben gerufen und ist ein Fonds, der Gelder aus verschiedenen Quellen bündelt und dafür einsetzt, dass die allgemeine Gesundheitsversorgung für Frauen, Kinder und Jugendliche in Entwicklungsländern ausgebaut und gestärkt wird. So werden mithilfe der GFF die Regierungen der Länder darin unterstützt, systematisch in ihre Gesundheitssysteme zu investieren oder aber neue Vorsorgeprojekte zu entwickeln - alles mit dem Ziel, vermeidbare Todesursachen ein für alle Mal auszumerzen.

Derzeit unterstützt die Global Financing Facility 27 Länder und plant, ihre Arbeit auf 50 Länder auszuweiten. Dafür benötigt sie aber dringend neue Gelder. Unterschreibe jetzt die Petition und fordere Regierungen - insbesondere Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Kanada - dazu auf, die Global Financing Facility zu unterstützen und damit sicherzustellen, dass keine Frau und kein Kind mehr an vermeidbaren Ursachen sterben muss.