Fordere Regierungen auf, sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung einzusetzen!

Fordere Staats- und Regierungschefs auf, die “Charter for Change” zu unterschreiben.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Fünfzehn Prozent der Weltbevölkerung leben mit einer Behinderung – das sind mehr als 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt.

In Entwicklungsländern geht nur jedes zehnte Kind mit Behinderung zur Schule. Die verbleibenden 90% der Kinder, die mit einer Behinderung leben, erhalten keine Schulbildung und somit keinen Zugang zu grundlegenden Fähigkeiten wie Lesen und Schreiben.

Um der extremen Armut ein Ende zu setzen, muss sichergestellt werden, dass sich die Regierungen – sowohl Geber- als auch Entwicklungsländer – auf der ganzen Welt dafür einsetzen, Ungleichheiten zu verringern, mit denen Menschen sich konfrontiert sehen.

Die “Charter for Change” ist das Ergebnis des Global Disability Summit 2018 und verpflichtet ihre Unterzeichner zu zehn zentralen Handlungsgrundsätzen zur Verringerung von Ungleichheit gegenüber Menschen mit Behinderung.

Bisher haben mehr als 40 Länder die “Charter for Change’ unterzeichnet. Doch damit diese weltweit Wirkung zeigen kann, braucht es mehr Länder, die sich anschließen.

Nutze deine Stimme, um zu zeigen, dass die Welt eine solche Charta braucht. Unterschreibe die Petition von Global Citizen, in der Regierungen dazu aufgefordert werden, sich zu den Aktionspunkten der Charta zu verpflichten.

Im November 2018, im Vorfeld des Global Citizen Mandela 100 Festivals und des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung, schloss sich das Unternehmen Coty mit seiner Unterschrift der “Charter for Change” an.