Weltweit kämpfen mutige Frauen und Männer für Fairness. Sie wehren sich dagegen, dass Mädchen und Frauen als Bürger zweiter Klasse behandelt werden.

Aktivisten wie Sharmeen, eine Dokumentarfilmerin aus Pakistan, die von ihrer Regierung einfordert, stärker gegen Ehrenmorde vorzugehen.

Oder Nadia, die dafür kämpft, dass die Gräueltaten des so genannten Islamischen Staat an den irakischen Jesiden, von denen besonders Frauen und Kinder betroffen waren, als Völkermord anerkannt werden.

Oder Männer wie Aristarick, ein junger Student, der mit Kinderehen in Tansania Schluss machen will.

Sie alle brauchen unsere Unterstützung.

Schließ dich diesen mutigen Aktivisten an und stelle dich gegen ungerechte Gesetze, die Mädchen und Frauen diskriminieren.