Deutschlands Einsatz kann noch mehr Leben retten.

Fordere die Vorsitzenden der Regierungsparteien dazu auf, Deutschlands Beitrag im Kampf gegen Armut zu erhöhen.

Was man wissen sollte:

  • Weltweit leben über 736 Mio. Menschen in extremer Armut und müssen mit weniger als 1,90 US-Dollar am Tag auskommen.
  • Deutschland hat sich dazu verpflichtet Mittel bereitzustellen, um die Global Goals umzusetzen und Armut zu besiegen.
  • Fordere die Regierungsparteien dazu auf, sich für einen starken Entwicklungsetat im Bundeshaushalt 2021 einzusetzen.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Der Bundeshaushalt 2021 steht vor der Tür. Eine neue Gelegenheit für CDU/CSU und SPD, die Abmachungen des ausgehandelten Koalitionsvertrages umzusetzen. Und hier haben wir es natürlich vor allem auf die Mittel für das Entwicklungsministerium abgesehen. 

Deutschland muss endlich seinen fairen Beitrag im Kampf gegen Armut bereitstellen! Dazu gehört auch das fast 50-jährige Versprechen, 0,7% des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit bereitzustellen, umzusetzen. Zudem muss sichergestellt werden, dass die bereitgestellten Mittel überall dort zum Einsatz kommen, wo sie am dringendsten gebraucht werden – nämlich in den ärmsten Ländern der Welt. 

Die globalisierte Welt muss zusammenstehen. Durch Krankheitsausbrüche wie bei Masern, Ebola oder derzeit Corona ist eins klar: Der globale Gesundheitsschutz ist immer nur so stark wie sein schwächstes Glied. Aus diesem Grund müssen wir jetzt dringend dafür sorgen, dass alle Länder mit starken und funktionierenden Gesundheitssystemen ausgestattet werden. Denn hierbei geht es tatsächlich um Leben und Tod. Ein starker Etat für Entwicklungszusammenarbeit im deutschen Bundeshaushalt ist hierzu unerlässlich. 

Sei mit uns laut! Erinnere die Koalitionsparteien mit deinem Tweet daran, den Kurs aufzunehmen und Wort zu halten! Denn wenn Deutschland in diesem Schneckentempo weiter macht, können wir die Global Goals der Vereinten Nationen und ein Ende von extremer Armut bis 2030 nicht erreichen. Nur wenn jetzt mehr Mittel für Entwicklungszusammenarbeit bereitgestellt werden, können wir allen Menschen auf der Welt zu einem sicheren und gesunden Leben verhelfen.