Wir fordern mehr Unterstützung für Schwangere und ihre Kinder in Südafrika

Fordere die südafrikanische Regierung dazu auf, schwangere Frauen und ihre Kinder vor den Folgen von Mangelernährung zu schützen.

Was man wissen sollte:

  • In Südafrika werden einkommensschwache Schwangere nicht unterstützt – mit schlimmen Folgen für die Gesundheit ihrer Kinder.
  • Um viele dieser Kinder vor Mangelernährung zu bewahren, braucht es mehr Geld, um diese Familien zu unterstützen.
  • Fordere die zuständige Ministerin dazu auf, einkommensschwachen Schwangeren und ihren Familien unter die Arme zu greifen.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Jedes vierte Kind in Südafrika leidet unter den Folgen von Mangel- und Unterernährung noch bevor es seinen fünften Geburtstag erreicht. Das bedeutet, dass es gleich zu Beginn seines Lebens nicht die Nährstoffe erhalten hat, die es für eine gesunde Entwicklung gebraucht hätte. 

Die Folgen sind Entwicklungsdefizite im Körper und Gehirn, die ihr gesamtes Leben beeinflussen: Denn diese Kinder brechen mit höherer Wahrscheinlichkeit die Schule ab und haben als Erwachsene mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen.

Doch das Risiko an Mangelernährung beginnt bereits vor der Geburt. Wenn Mütter schwanger sind, brauchen sie Zugang zu nahrhaften Nahrungsmitteln, die die gesunde Entwicklung ihrer Kinder unterstützen. Derzeit erhalten einkommensschwache Mütter in Südafrika jedoch nicht die finanzielle Unterstützung, die sie benötigen, um sich gut zu ernähren und somit sicherzustellen, dass ihr Baby gesund wachsen kann.

Zwar gibt es in Südafrika einen Kinder-Zuschuss von umgerechnet 29 US-Dollar, doch etwa 40% der berechtigten Kinder haben im ersten Lebensjahr, in dem der Zuschuss die größte Wirkung entfalten würde, keinen Zugang. Darüber hinaus gibt es in Südafrika derzeit keine finanzielle Unterstützung für Frauen mit niedrigem Einkommen während Schwangerschaft, obwohl schon hier die Grundlage für ein gesundes Leben des Kindes gelegt wird. Denn Untersuchungen haben gezeigt, dass eine zusätzliche Unterstützung für schwangere Frauen auch zu einer langfristigen Verbesserung der Gesundheit von Müttern und Kindern geführt hat.

Werde jetzt aktiv und setze dich dafür ein, dass jedes Kind die Chance auf einen gesunden Start ins Leben hat. Fordere die südafrikanischen Politiker*innen dazu auf, einkommensschwache Schwangere und ihre Kinder zu unterstützen.