Christian Lindner: Keine weiteren Kürzungen bei Entwicklungszusammenarbeit

Fordere den Finanzminister auf, katastrophale neue Kürzungen bei globalen Programmen zu stoppen.

Was man wissen sollte:

  • Der deutsche Haushalt zur Bewältigung der drängendsten Probleme unserer Generation steht auf dem Spiel.
  • Der deutsche Finanzminister Lindner drängt auf Millionen von Euro zusätzlicher Kürzungen dieses wichtigen Budgets.
  • Tweete an Christian Lindner, um diese Kürzungen zu stoppen und in eine gerechtere Zukunft für alle zu investieren.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Die Welt steht vor einigen der größten Herausforderungen seit Generationen, von der Klimakrise über Konflikte bis hin zur Nahrungsmittelunsicherheit.

In dieser entscheidenden Zeit müssen Staaten zusammenarbeiten und gemeinsam die Herausforderungen lösen, denen wir gegenüberstehen.

Aber der deutsche Finanzminister Christian Lindner riskiert es, diese globale Zusammenarbeit zu untergraben und Deutschlands internationale Verantwortung nicht wahrzunehmen, indem er Millionen von Euro an Kürzungen für Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und globalen Klimaschutz vorschlägt.

Sein Vorschlag hat Empörung bei humanitären Organisationen in ganz Deutschland ausgelöst und gefährdet die Glaubwürdigkeit Deutschlands gegenüber Partnerländern.

Bis zum 2. Mai wird entschieden, wie die Gelder zwischen den verschiedenen Ministerien aufgeteilt werden könnten. Dies ist unser Zeitfenster, um zu verhindern, dass weitere katastrophale Kürzungen das BMZ treffen.

Sende einen dringenden Tweet an Finanzminister Christian Lindner und fordere ihn auf, in eine sichere Zukunft für alle zu investieren.