Deutschland kann #ZukunftSchaffen

Unterschreibe unsere Petition und fordere deutsche Politiker*innen zum Handeln auf!

Was man wissen sollte:

  • Weltweit leben über 700 Mio. Menschen in extremer Armut und COVID-19 verschärft diese Problematik.
  • Ein starker Beitrag aus Deutschland kann jetzt helfen, die Weichen für eine gerechte Welt für alle zu stellen.
  • Fordere die Politik im Wahljahr 2021 dazu auf, mehr Mittel für den Kampf gegen Armut bereitzustellen!

Mehr erfahren über diese Ursache:

Weltweit leben über 700 Millionen Menschen in extremer Armut und müssen mit weniger als 1,70 Euro am Tag überleben. Gezielte Entwicklungszusammenarbeit hat seit den 90er-Jahren viele Millionen Menschen dabei unterstützt, sich eigenständig aus der Armutsspirale zu befreien. 

Doch zum ersten Mal seit 30 Jahren drohen nun wieder mehr Menschen in extreme Armut abzurutschen. Der Grund: Die COVID-19-Pandemie hat viele Erfolge im Kampf gegen extreme Armut zunichte gemacht. 

Denn durch die Pandemie wurden viele bestehende Krisen verschärft und neue Probleme verursacht. Diese Auswirkungen treffen besonders die Ärmsten Welt hart. Um diese Rückschläge aufzufangen und allen Menschen die Chance auf eine gerechte und gesunde Zukunft nach der Pandemie zu ermöglichen, müssen wir jetzt aktiv werden.

Das Wahljahr 2021 bietet die perfekte Gelegenheit für Global Citizens, die deutsche Politik zum Handeln aufzufordern und Veränderungen einzufordern. Denn als eines der reichsten Länder der Welt ist Deutschlands Beitrag entscheidend, um die von COVID-19 ausgelösten Krisen zu bewältigen und den Fahrplan für eine gerechte und nachhaltige Welt, die Global Goals der Vereinten Nationen, zu erreichen.

Schließe dich uns an und unterschreibe unsere Petition! Zusammen können wir deutsche Entscheidungsträger*innen dazu auffordern, die Mittel für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe an die globalen Bedarfe anzupassen und somit die Weichen für eine gerechte und nachhaltige Welt zu stellen.