Hilfe für Beirut

Du kannst die libanesische Hauptstadt jetzt unterstützen!

Was man wissen sollte:

  • Nach der verheerenden Explosion am 4. August liegt die libanesische Hauptstadt Beirut in Trümmern.
  • Durch die Wucht der Detonation wurden viele Häuser dem Erdboden gleich gemacht, Menschen verletzt und getötet.
  • Die Menschen in Beirut brauchen jetzt unsere Hilfe. Rufe deine Freund*innen dazu auf, die Arbeit vor Ort zu unterstützen.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Eine massive Explosion am 4. August legte große Teile der libanesischen Hauptstadt Beirut in Schutt und Asche: Derzeit berichten die Medien von mindestens 135 Toten, 5.000 Verletzten und mehr als 250.000 Menschen, die ihr Zuhause verloren haben. Diese dramatischen Zahlen werden voraussichtlich weiter ansteigen. Inmitten der COVID-19-Pandemie und einer Wirtschaftskrise braucht der Libanon nun unsere Unterstützung.

Derzeit geht es vor allem darum, Leben zu retten und die Verletzten in den überfüllten Krankenhäusern medizinisch zu versorgen. Darüber hinaus werden immer noch viele Menschen vermisst – Angehörige suchen nach Überlebenden und auch internationale Rettungsteams sind im Einsatz. Die Zerstörung großer Teile des Hafens gefährdet außerdem die Lebensmittelversorgung des Landes, das stark von Importen abhängig ist.

Die Menschen im Libanon brauchen jetzt unsere Hilfe. Unterstütze die Arbeit vor Ort, indem du entweder selbst spendest – wenn es dir möglich ist – oder du den Link zur Aktion des Welternährungsprogramms mit deinen Freund*innen teilst! Tweete jetzt!