Offener Brief: Kräfte bündeln im Kampf gegen COVID-19!

Unterschreibe den offenen Brief und fordere die Weltgemeinschaft dazu auf, zusammenzuarbeiten, um COVID-19 weltweit zu besiegen.

Was man wissen sollte:

  • Das Coronavirus bedroht alle Menschen, doch die Menschen in den ärmsten Ländern der Welt trifft die Krise am härtesten.
  • Globale Zusammenarbeit ist das einzige Mittel, um COVID-19 zu beenden, denn das Virus kennt keine Grenzen.
  • Unterschreibe unseren offenen Brief an die G20-Staaten, damit sie ihre Kräfte im Kampf gegen COVID-19 bündeln.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Mittlerweile hat COVID-19 Millionen Menschen weltweit infiziert und mehr als eine Million Todesfälle verursacht. Die langfristigen Auswirkungen könnten jedoch noch katastrophaler sein: Denn durch schwache Gesundheitssysteme, Nahrungsmittelknappheit und fehlenden Zugang zu Bildung könnten Millionen Menschen in extreme Armut abrutschen. 

Ein globales Problem braucht eine globale Lösung. Die Welt kann COVID-19 nur mit globaler Zusammenarbeit  besiegen. Hier kommt der ‘Access to COVID-19 Tools Accelerator’, kurz ACT-A, ins Spiel. Diese neue Initiative ist ein echtes A-TEAM, das die führenden Gesundheitsorganisationen, Wissenschaftler*innen, Unternehmen, die Zivilgesellschaft, Philanthrop*innen und Regierungen zusammenbringt, um COVID-19-Tests, -Behandlungsmethoden und -Impfstoffe  gegen  schneller zu entwickeln und allen Ländern gerecht zur Verfügung zu stellen. 

Wir sind erst sicher, wenn alle sicher sind. Doch während viele reiche Länder Milliarden US-Dollar zur Stabilisierung der nationalen Wirtschaft ausgegeben haben, ist nur ein Bruchteil dieser Gelder für die globale Bekämpfung der Pandemie investiert worden. Doch besonders weil COVID-19 keine Grenzen kennt und die sozialen und ökonomischen Folgen der Pandemie überall spürbar sind, müssen wir jetzt gemeinsam handeln und dafür sorgen, dass der ACT-A ausreichend finanziert ist.

In diesem November kann die Welt Geschichte schreiben. Auf dem G20-Gipfel treffen sich Staats- und Regierungschefs aus einigen der mächtigsten Länder der Welt – darunter Deutschland, Frankreich, Kanada und Südafrika –, um die künftige Zusammenarbeit im Kampf gegen COVID-19 zu besprechen. Das ist der richtige Rahmen, sie dazu aufzufordern,, auch Gelder für die globale Bekämpfung der Pandemie zur Verfügung zu stellen, um allen Menschen die Chance auf eine gesunde Zukunft zu ermöglichen.

Unterschreibe unseren offenen Brief an die G20-Chefs, den auch führende Wissenschaftler*innen unterstützen und fordere die führenden Politiker*innen der Welt dazu auf, zusammenzuarbeiten und den ACT-A zu unterstützen!