Hunger & Ernährungssicherheit

    Fordere den Landwirtschaftsminister auf, Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen

    Präsentiert von:
    Photo credit: JouWatch

    Jedes Jahr werden geschätzt 88 Millionen Tonnen Lebensmittel in Europa weggeschmissen. Trotzdem hat jeder neunte Mensch weltweit nicht genug zu essen, um ein gesundes Leben zu führen.

    Leider ist das nicht das einzige Problem. Der CO2-Ausstoß, der durch Lebensmittelverschwendung entsteht, entspricht dem eines ganzen Landes und wird nur von den USA und China getoppt.

     Aber es gibt Hoffnung: Nach massivem Druck von Menschen überall in Europa hat das Europäische Parlament für die Halbierung der Lebensmittelverschwendung in der EU vom Erzeuger bis zum Verbraucher bis zum Jahr 2030 gestimmt.

    Nun sind diese Pläne aber bedroht. Sie stoßen beim Europäischen Rat auf Widerstand und es besteht die Gefahr, dass die ambitionierten Ziele des Parlaments verwässert werden. Deutschland ist eines der Länder, die derzeit blockieren. Deswegen müssen wir jetzt den Druck auf den zuständigen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt erhöhen.  

    Wenn du auch findest, dass Lebensmittelverschwendung ein Skandal ist, dann schreibe jetzt eine Email an Christian Schmidt und sag ihm, warum du findest, dass er sich für ehrgeizige Ziele zur Halbierung des Lebensmittelverschwendung einsetzen soll!

    Hier sind einige Vorschläge, was du schreiben könntest:
    - Ich möchte, dass die Ziele zur Halbierung von Lebensmittelverschwendung bis 2030 auf allen Ebenen gelten - vom Erzeuger bis zum Verbraucher. 
    - Die Ziele im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung müssen verbindlich sein, damit auch wirklich alle EU-Mitgliedsländer sie einhalten.
    - Nahrungsmittelüberschüsse sollten erst an Menschen gehen, die nicht genug zu essen haben, bevor sie in den Abfall wandern.