Deutschlands Haushalt muss Zukunft sichern

Fordere Deutschland auf, Pläne zur Kürzung von Millionen Euro für internationale Hilfe sofort zu stoppen.

Was man wissen sollte:

  • Von Konflikten bis zur Klimakrise - Länder müssen zusammenarbeiten, um die Welt für alle sicherer zu machen.
  • Deutschland plant jedoch in 2025, weitere 1 Milliarde Euro für Entwicklung, humanitäre Hilfe & Klimaschutz zu kürzen.
  • Sende eine dringende Nachricht an Deutschland, um Kürzungen zu stoppen und unsere globale Zukunft zu schützen.

Mehr erfahren über diese Ursache:

Die deutsche Regierung hat gerade erst den Haushalt für 2024 verabschiedet und fast 2 Milliarden Euro für Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und internationalen Klimaschutz gekürzt. Die Haushaltsplanung für 2025 läuft bereits und es werden Kürzungen von einer weiteren 1 Milliarde Euro diskutiert. Wenn sie umgesetzt werden, wird dies weltweit Millionen von Menschen treffen. Diese Kürzungen sind nicht nur Zahlen in einer Tabelle; sie stellen genau das Gegenteil unserer Werte als gerechte und verantwortungsvolle Gesellschaft dar. 

Kein Land kann die globalen Krisen, mit denen wir konfrontiert sind, alleine lösen. Gefährdete Gemeinschaften, die bereits ums Überleben kämpfen, werden die Auswirkungen dieser Entscheidungen zu spüren bekommen. Von den Tiefen der Krisengebiete bis an die Fronten der Klimakrise hängen Menschenleben in der Schwebe, während die Entscheidungsträger*innen debattieren und den Rotstift ansetzen. Nachdem die Staatssekretär*innen im März zusammengekommen sind, um den Haushalt für 2025 zu diskutieren, haben wir nun ein kritisches Zeitfenster bis Ende April die Ausgabengrenzen der Ministerien festgelegt werden.

Werde aktiv und fordere die Umkehr dieser Pläne, die eine sichere und nachhaltige Welt für uns alle gefährden. Sende jetzt einen dringenden Tweet an die Entscheidungsträger*innen.